Allgemein, Featered
Kommentare 1

World Blood Cancer Day 2016

world blood cancer day 2016

Bereits seit Jahren arbeiten wir mit meiner alten Schule, dem Maria-Wächtler Gymnasium in Essen zusammen.

Hier habe ich 1988 mein Abitur gemacht. In der MWG gibt es einen regelmäßigen Schüleraustausch mit Schulen aus den Niederlanden und Australien – die begleitenden Lehrer wohnen dann stets bei uns im Maximilians oder dem Hotel An der Gruga.

Zur WebsiteAm 28. Mai 2016 ist der World Blood Cancer Day #WBCD2016 – an diesem Tag soll weltweit mit dem „&“ Zeichen auf den Kampf gegen Blutkrebs aufmerksam gemacht werden.

Die DKMS wirbt zudem um Menschen die Stammzellenspender werden möchten. Ich bin selbst betroffen und konnte 2015 erfolgreich transplantiert werden, da für mich ein geeigneter Spender gefunden wurde.

Leider findet jeder 5. Leukämie-Patient keinen Spender!

Unendlich dankbar bin ich für die Chance, leben zu dürfen und mich umtreibt seit meiner Transplantation der Wunsch möglichst viele Menschen davon zu überzeugen, Stammzellenspender zu werden – es ist so einfach und in den meisten Fällen eine Spende, die der Bluspende ähnelt – also Angst braucht man nicht zu haben! Alle Infos gibt es kurz und knackig unter www.DKMS.de.

Da nun der World Blood Cancer Day 2016, www.worldbloodcancerday.org vor der Tür stand, bat ich meine alte Schule mit einer Klasse ein Projekt zu diesem Tag auf die Beine stellen zu dürfen. Gesagt – getan!

Mit dem Biologie Kurs der Stufe 10 starteten wir dann vor 2 Wochen eine wirklich schöne und bestimmt auch erfolgreiche Aktion.

Die Schülerinnen und Schüler wollten mit einer großen Menge an Menschen das „&“ Zeichen auf dem Schulhof stellen und mit dem entsprechenden Foto dann am 28.05.2016 auf Ihren Netzwerken in die Welt posten – Ziel war und ist es Aufmerksamkeit für das Thema „Kampf gegen Blutkebs“ zu erzeugen und andere zu überzeugen sich typisieren zu lassen.

Am 24.05.2016 war es dann soweit – das Maria-Wächtler Gymnasium befreite die Stufen 10 und 11 für eine eine Stunde vom Unterricht und versammelte alle 200 Schüler in der Aula.

Dort präsentierte dann der Bio-Kurs mit mir zusammen das Projekt und ich hatte noch die Möglichkeit einiges über das Stammzellenspenden zu erzählen und ggf. Ängste zu nehmen.

wolrd-blood-cancer-day-mwg-essen

Ziel war und ist es Aufmerksamkeit für das Thema „Kampf gegen Blutkrebs“ zu erzeugen und andere zu überzeugen sich typisieren zu lassen.

Gefühlte 150 Schülerrinnen und Schüler signalisierten, sich typisieren zu lassen, sofern sie denn die nötige Altersgrenze von 17 Jahren erreicht haben bzw. sobald sie diese erreichen.

Im Anschluss an das Treffen in der Aula begaben sich alle Schüler auf den Schulhof, bildeten das „&“ Zeichen und wurden vom Düsseldorfer Fotografen Wolfgang Sohn abgelichtet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein spektakuläres Foto, dass auffallen sollte!

Ich persönlich hoffe nun, dass am Samstag, dem 28.05.2016 alle Schülerinnen und Schüler, die bei der Aktion dabei waren, auf Ihren Netzwerken und mit dem gemachten Foto erfolgreich um viele, neue Stammzellenspender werben werden (#WBCD2016)- vielleicht ist ja der- oder diejenige dabei, einem der wartenden Patienten das Leben zu retten!

Ich wäre wahnsinnig stolz!

DSC04582

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.