Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wellness-Package

Ein Mädelswochenende im Ruhrgebiet – oder Jackie, ich und die zwei Schalker

In diesem Gastbeitrag verrät Janett Schindler vom Blog „Teilzeitreisender“, wie ein schickes Mädelswochenende im Pott aussieht Mit dem Zug komme ich kurz vor sechs Uhr abends an der Florastraße an. Links am Edeka vorbei, die Straße entlang und irgendwann rechts ab. Auch ohne Navi finde ich den Weg, wenngleich ich mir im ersten Moment nicht vorstellen kann, wo sich hier zwischen Wohnhäusern und Geschäften ein Hotel befinden kann. Ich bin im Trendviertel Rüttenscheid und heute gemeinsam mit einer Freundin zu Gast im Maximilians. Ich bin müde – es war ein anstrengender Arbeitstag, der hinter mir liegt. Es ist ziemlich warm, auch vor Essen macht der Spätsommer keinen Halt. „Wann kommst du endlich?“ steht in der Whats App, die mein Handy erreicht. Da stehe ich gerade vor dem Eingang des Hotels. Die Rezeption weiß schon Bescheid – ich fülle schnell einen Meldeschein aus und werde in die Besonderheiten des Hotels eingewiesen. Ich entdecke Grubi – das Maskottchen des 30 Zimmer führenden Hotels. Und fliegende Fische. Der Fahrstuhl ist recht klein, aber durch eine coole Wand wirklich stylisch. In den …

Kim und Paula’s Erholung vom Abi mit Museum Folkwang und Grugapark-Therme

Wir sind Kim Beines und Paula Ludewig, zwei Abiturientinnen aus Düsseldorf, die ein erholsames Wochenende im Hotel Maximilians verbringen durften. Wir hatten ein großes Doppelzimmer und ein kleines Einzelzimmer mit oha: AUSKLAPPBAREM Balkon Samstag Mittag gegen 12 im Hotel angekommen, eroberten wir zunächst unsere Zimmer. Paulas Zimmer lag direkt unterm Dach – war zwar klein, aber modern eingerichtet – und lichtdurchflutet! Die Dachfenster konnte man zu einem kleinen Balkon umfunktionieren, was den kleinen Raum deutlich größer wirken ließ. Die Nespresso Maschine haben wir gar nicht genutzt. Das Bad war klein aber effizient gestaltet. Das war eine Überraschung: Neben dem sehr niedlichen Welcome-Korb voller Früchte und Schokolade, Wasser und Kaugummis gab es zwei riesige Taschen, gefüllt mit zwei Handtüchern, einem Bademantel und flauschigen Schlappen, für den Binnenbereich eines Wellness-Centers. Wir haben uns sehr gefreut und die Taschen machten es uns leicht, die Badeutensilien am nächsten Tag zur Grugapark-Therme zu transportieren. Museum Folkwang – Große Künstler in beeindruckendem Ambiente Gegen 13.30 Uhr sind wir zum Museum Folkwang gelaufen und mit der U-Bahn gefahren. Wir freuten uns besonders, als wir sahen, dass zur Zeit die Ausstellung …