Alle Artikel mit dem Schlagwort: Spaziergang

Baldeneysee – Urlaubsfeeling vor der Haustür – bald ist Baden erlaubt!

Vom Hotel An der Gruga ca. 11 Min. per Auto  für 7,8 km. Vom Hotel Maximilians ca. 10 Min. per Auto für 7 km.  Was war das für ein Traumtag gestern! Mit dem wunderschönen Naherholungsziel Baldeneysee vor der Haustür haben wir Essener es schon verdammt gut… Den Sommertag musste ich für eine Runde um den Baldeneysee nutzen. Das sollten wir wirklich versuchen umzusetzen… macht Laune… ist Urlaubsfeeling pur! Lasst Euch von den Bildern ein wenig mitnehmen. Übrigens war ich mit Inlinern unterwegs. Die Inliner-Runde um den Baldeneysee habe ich hier im Blog schon mal genauer beschrieben. Noch ist Baden verboten im Baldeneysee. Ab Sonntag soll sich das ändern. Die Vorfreude wächst und bei fast 30 Grad wäre eine Abkühlung auch heute schon nett… Die Baustelle ist fast beendet. Die Badestege am Seaside Beach sind noch eingepackt, die Arbeiter in den letzten Zügen. Jetzt ist es noch abhängig vom Wetter und von der Wasserqualität, die durchaus schwankend ist, ob am kommenden Sonntag die Eröffnung gelingt. Aber hier lassen sich einige nicht von den Verbotsschildern abhalten. Es ist aber auch …

So schön isser, der Pott: Winterlicher Spaziergang an der Ruhr

Vom Hotel An der Gruga ca. 16 Min. per Auto  für 5,7 km. Vom Hotel Maximilians ca. 17 Min. per Auto für 5,4 km.  Heute Mittag war ich spazieren und zeige hier meine Impressionen von vereisten Brennesseln, Schattenspielen, wunderschönen Spiegelungen und mehr. Die Sonne schien und die vereiste Natur glitzerte total schön. Das ist ja nun erst der Auftakt – einer der ersten kalten Tage in dieser Saison. Da kommt sicher noch was. Dann mal los – ist empfehlenswert! Unterwegs war ich zwischen der Finca Bar Celona an der Ruhr und dem Steeler Schwimmbad. Übrigens – wer Zeit und Lust hat – in der Finca Bar Celona kann man gut einkehren. Vor oder nach dem Spaziergang. Für’s Navi: Parkplatz Finca Bar Celona, Westfalenstr. 4, 45136 Essen Mein Spaziergang war am Dienstag, den 29. November 2016

Spaziergänge und Wanderungen einmal anders: Kräutertouren im Ruhrpott

Ein bisschen gesund möchte doch jeder leben, wenn es unkompliziert geht, und manche mögen es rundum. Wie leicht spannende und gesunde Kräuter sogar bei uns im Pott zu entdecken sind, zeigt Ursula Stratmann bei ihren Kräutertouren – im locker leichten Plauderton im Buch zur Selbstanleitung oder per gebuchter Tour. So werden Spaziergänge und Wandertouren mal auf andere Art und Weise interessant! Zum Buch* Kräutertour de Ruhr II: Lassen Sie sich von einer Kräuterverliebten an die Hand nehmen und entdecken Sie mit dieser Mischung aus Wander-, Reise- und Kräuterführer die landschaftlichen Highlights des Ruhrgebietes und ihre grünen Schätzchen. Dieses Buch bietet 30 neue Touren zum Genießen mit garantiertem Gänsehautfaktor: Traumlandschaften, Kraftorte, küssende Bäume, Stellen zum Kräuter sammeln und faszinierende Parks. Von Januar bis Dezember erwarten Sie Touren in Haltern, Selm, Datteln, Schwerte, Dortmund, Gelsenkirchen, Witten, Wetter, Bochum, Herten, Essen, Mülheim, Wuppertal und Bottrop. Das Buch ist angereichert mit Geschichten, Anekdoten, Anwendungsmöglichkeiten und Heilkräuterrezepten und beinhaltet auch eine Hommage an den Fluss, der dem Ruhrgebiet seinen Namen gab. Hier eine der nächsten Kräutertouren: ESSEN // SO, 17.4. // 15-17 Uhr …