Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pasta

Gastronomia Officina – cucina alla mamma in Essen Bredeney

Cucina alla mamma in Essen Bredeney Anfang August machte ich von Dortmund aus einen Ausflug in den schönen Essener Stadtteil Bredeney, um dort in der Gastronomia Officina eine Kleinigkeit zu essen. Die Gastronomia Officina befindet sich hinter den Mauern einer ehemaligen Schreinerei in einem urbanen Hinterhof. Die geweißten hohen Wände, die rustikalen Tische, die moderne Atmosphäre, sowie die authentische italienische Küche mit ihren köstlichen Düften nach Pizza und Pasta machen die Gastronomia Officina zu einem beliebten Ziel. Auch an diesem Samstagmittag. Leider ließ es das regenreiche Wetter an diesem Tag nicht zu auf der liebevoll gestalteten Sommerterrasse in dem großzügigen, ruhigen, mit vielen Olivenbäumchen bespickten, idyllischen Innenhof Platz zu nehmen. Aber auch im gemütlichen Innern der Gastronomia Officina fühlte ich mich sehr wohl. Von meinem Platz aus konnte ich sogar den Köchen beim Pizza backen zusehen. Der Blick in die Karte macht schnell klar, dass sich hier all jene italienische Spezialitäten wiederfinden, die ich mir erhofft hatte. Heute steht die alte Schreinerei jedoch für originale italienische Küche auf höchstem Niveau Franco Giannetti, der seit über …

Rundum zucca-süß – und herzhaft lecker können sie auch!

In zucca-süßer Atmosphäre lässt es sich zu (fast) jeder Tageszeit extrem gut aushalten. Viel Rosa, lockeres Ambiente, leckeres Essen von Frühstück, Baguette-Varianten, Salaten über Pasta bis zu diversen Hauptgerichten und schnell-netter Service locken ins zucca. Um die Mittagszeit ist beinahe jeder Tisch besetzt – sowohl innen als auch im Aussenbereich. Business-People und Shopper sind nun zu Gast. Mediterranes, Pasta, Salate und natürlich zucca-Süßes: Crepes, Waffeln, Pfannkuchen auch Schokofondue finden sich auf der Karte. Sogar Frühstück kann bis 16 Uhr von der umfangreichen Karte bestellt werden. Mittags gibt es zusätzlich eine Business-Karte. Meine vegetarischen Spaghetti mit Champignons, Blattspinat und Schafskäse, geschwenkt in Trüffelöl sind von dieser Karte und mit 8,90 Euro durchaus preiswert. Appetitlich schaut’s aus und schmeckt leicht und frisch. Die unangekündigten Kirschtomaten passen prima. Irritiert war ich über Messer und Gabel zu meinen Spaghetti, aber die Mädels am Nachbartisch hatten zu ihren Spaghetti passend Löffel und Gabel. Sympathisch rund und nicht aalglatt perfekt – so kann man das Gesamterlebnis beschreiben. Klar, das ich noch zucca-süß probieren musste: Panna Cotta auf Erdbeercoulis – sah schon verführerisch …