Alle Artikel mit dem Schlagwort: musik

Auf Achse – eine Nacht durch Rüttenscheid

Schon zum achten Mal lockt Essen heute nach Rüttenscheid zur Clubbing Nacht „Auf Achse“. Die Reihe „Rüttenscheid – Auf Achse“ bietet eine Clubnacht, bei der ein breites Spektrum von Musik in acht angesagten Läden präsentiert wird. Beim Start der Veranstaltung bekommen wir ein Bändchen für 8€ an der Abendkasse. In welchem der acht teilnehmenden Clubs oder Kneipen wir das Bändchen kaufen, bleibt uns selbst überlassen, hiermit kann die ganze Nacht lang durch Rüttenscheid getanzt werden. Na dann mal los! Gestartet sind wir im 19 Down, eine Diskothek direkt an der Martinstraße, die sich selber als #lieblingskeller umwirbt. Der Begriff „Keller“ umschreibt das 19Down doch sehr exakt. Nachdem die Tasche am Eingang kontrolliert wird, geht es einen engen Gang entlang und direkt an der Garderobe vorbei. Ein paar Schritte weiter und schon sind wir mitten drin – stickige Luft, niedrige Decke, lauter HipHop. Kurz noch ein Stauder für 3,50 an der Theke bestellt und dann ab in die Menge, bevor ich mit meinen Freunden weiter ziehen möchte. Die Nacht wird lang. Das musikalische Thema für den Abend im 19 Down ist Rap. Von …

O’zapft is! Wiesn-Mittag beim Rü Oktoberfest

Meine „Schnupperstunde“ Oktoberfest: der weiß-blaue Himmel passt perfekt zum bayrischen Frühschoppen im Biergarten Das Rü Oktoberfest findet nicht mitten in Rüttenscheid, sondern auf dem Gelände des Flughafens Essen-Mülheim statt. Abends gibt’s einen Shuttleservice von und zur Rü – jetzt beim Wiesn Mittag allerdings nicht. Der Messe-Parkplatz gegenüber ist nur teilweise geöffnet und rappelvoll. Glück gehabt: es wird was frei… dann kann es ja losgehen. Der Eingangsbereich ist mit rotem Teppich, üppiger Pflanzendeko und Heuballen einladend gestaltet. Nun durch das riesige – jetzt leere – Festzelt hindurch, vorbei am Merchandising bis ans andere Ende: dort befindet sich der Biergarten. Die große Sonnentrasse bietet ein wunderschönes Panorama auf die umliegenden Felder. Theo, der Zeppelin, Segelflieger und der rote Baron (nostalgischer Doppeldecker) zeichnen sich am Himmel ab. Schön! Heute Mittag gibt’s Oktoberfest-light: ein entspannter Frühschoppen mit Damen- und Herrenrunden, Familien mit Kindern – insgesamt eine behagliche Atmosphäre! Alle Tische im Biergarten sind besetzt. Enorm finde ich die Alpenverliebtheit der Ruhris. Mehrheitlich sieht man Tracht. Und nicht nur Discounter-Ware, nein, auch teure zünftige Trachten aus den Alpen. Alle Generationen …

Magische Extraschicht rund um die Giganten der Industriekultur

Der Pott kocht, er pulsiert, lebt: große Aktionen und feine Performances bewegen über 200.000 Menschen zu den 45 Spielorten der Extraschicht – und ich bin dabei! Warme Jacke – leider macht der Sommer gerade Pause – und bequeme Schuhe an und los geht’s! Am Hauptbahnhof starten wir mit der Tram 107 Richtung Zollverein. Die Extraschicht Erkennungsmerkmale Armband und Katalog sind überall zu sehen. Die Straßenbahn ist uralt und rappelvoll. Dennoch sind tatsächlich Künstler da, die uns mit klassischer Musik bespielen. Ein schöner Start! An der Zeche Zollverein steigen wir in den Bus nach Bottrop zu einer der Landmarken des Ruhrgebiets, dem Tetraeder. Und im ersten Kreisverkehr geht’s rund! Manni – unser Busfahrer – gibt Gas, dreht mit seinem Gelenkbus sehr zügig mehrere Runden durch den Kreisel. Wir Fahrgäste müssen uns festhalten und fassen gar nicht, was da passiert. Allen macht’s Hölle-Spaß! Ein Fußweg führt von der Haltestelle hinauf zum Tetraeder. „Dieser Weg wird kein leichter sein“ grüßt uns ein „Steiger“ mit Glück Auf. Hinter jeder Kehre wartet eine Überraschung wie poetry to go von Studenten, …

Kunsthaus Essen

Montag ist Tontag im Kunsthaus

Ein gutes Stündchen Hörerlebnis live – jede Woche etwas anderes – in Wohnzimmeratmosphäre mit Kohlekumpel-Fotos an der tapezierten Wand. Seit 2010 findet der Tontag montags um 21 Uhr im Kunsthaus statt. Verschiedene Musikstile von Alter Musik, Jazz, Tango und Pop usw. halten Einzug in das Altbau-Wohnzimmer mit schicker Tapete und originellen Püttfotos an den Wänden. Viele Stammgäste halten dem Musikabend die Treue, vorrangig sind das Atelierkünstler aus dem Haus sowie Nachbarn. Ein Eintrittspreis wird nicht erhoben, aber ein Klingelbeutel wird herumgereicht und fleissig gefüllt. Die Bewirtung ist genauso einfach: für sein Getränk „bezahlt“ man ebenfalls mit einer Spende. Die Atelierkünstler aus dem Haus helfen, bewirten und fotografieren, so das diese Veranstaltung ermöglicht wird. Heute – Montag 18. Mai 2015 – „schmiedet“ Dunkle Glut deutschsprachige Balladen. Sie kommen aus Essen und Recklinghausen, spielen Lieder über den alltäglichen Wahnsinn und was sie sonst so bewegt. Angefangen hat „Dunkle Glut“ vor ein paar Jahren als Duo mit Akustikgitarre und Gesang, später verstärkt durch eine E-Gitarre. Die poetischen Texte, die den Zuhörer zum Nachdenken einladen, werden von einer Musik …

Klub 100 – hands up in the air

Vom Hotel An der Gruga ca. 13 Min. per Auto  für 3,8 m. Vom Hotel Maximilians ca. 15 Min. per Auto für 8 km (gibt auch kürzere Strecken, die leider länger dauern).  Fette House-Beats laden Party-People jenseits der 30, 40, 50… in eine mega Industrie-Location – dem Colosseum Essen – zur „sophisticated night“ ein! Gegen 22.45 Uhr treffen wir ein. Das Colosseum ist eine stylishe Kathedrale der Industriekultur – ursprünglich eine Krupp Werkshalle, mittlerweile ausgezeichnet mit dem Location Award. Zügig strömen die Clubber herein. Erstmal zur Garderobe und dann an der Bar einen Drink holen. Das macht man hin und wieder mal samstags, wenn man jenseits der 30 (huhuhu) ist und immer noch Lust auf edle, satte, fette House-Beats hat: Klub 100. Findet in wechselnden Party-Locations in und um Essen statt. Hier posen gerade DJ Fishi und Katti – zwei der drei Veranstalter in ihren schrägen Testbild-Anzügen. Dr. H fehlt, er legt gerade auf… Das Colosseum ist aufgeteilt in das riesig große Foyer und das kleinere Studio. Im Studio legt ein weiterer DJ auf – allerdings hemmt …