Alle Artikel mit dem Schlagwort: Limbecker Platz

Midnight Shopping Limbecker Platz jeden ersten Freitag im Monat

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 11 Auto-Min.; 3,5 km. Hotel Maximilians ca. 14 Auto-Min.; 5,0 km.  Der „Limbecker Platz“ in Essen ist eines der größten und modernsten innerstädtischen Einkaufszentren in Deutschland. Dieses Metropolenshopping bietet Einkaufsvielfalt und viele attraktive Events – einmal im Monat abends bis Mitternacht Jeden ersten Freitag im Monat gibt’s im Einkaufszentrum Limbecker Platz das Midnight Shopping von 20-24 Uhr. Supersache für diejenigen, die tagsüber von Job und Familie zu sehr eingespannt sind. Dann mal los! Heute zeige ich einige Impressionen: Die Shop-Vielfalt und das Drumherum mit vielen Gastronomieangeboten und auch Action und Events, die für Abwechslung und Unterhaltung sorgen. Die Anfahrt ist recht entspannt – die Zufahrt zum Parkhaus frei – wir müssen allerdings im Parkhaus ganz nach oben und etwas rumkurven bis wir einen freien Parkplatz ergattern. Kurz nach 20 Uhr ist es schon gut besucht… Im Center ist es zur Weihnachtszeit aber definitiv voller und heute ist es in den Gängen, Shops und an den Kassen überschaubar gefüllt. 70.000 qm Verkaufsfläche und mehr als 200 Shops Der Limbecker Platz Essen ist mit 70.000 qm …

Dürfen wir vorstellen: Siena Tombrink, Empfangsassistentin der wbw hotels

Unbedingt müssen wir „unsere“ Frohnatur Siena Tombrink vorstellen. Siena lacht, strahlt und verwöhnt ihr Umfeld mit ansteckend guter Laune. Siena ist seit kurzem Empfangsassistentin bei den wbw hotels und im Wechsel im Hotel Maximilians und Hotel An der Gruga im Einsatz. Herzlichen Glückwunsch! Hut ab: mit einem SEHR GUT hat Siena in diesem Jahr ihre Abschlussprüfung zur Hotelfachfrau gemeistert. Drei Jahre dauerte ihre Ausbildung bei den wbw hotels. „Nicht immer einfach, aber viel Spaß“ hat es gemacht. Reichlich gelernt hat sie in der familiären Atmosphäre der beiden kleineren Hotels. Vor allem beim Lernen während des Schlussspurts im Mai und Juni musste sie Vollgas geben, aber Kopfarbeit macht Siena großes Vergnügen. Jetzt nach der ganzen Lernerei, fehlte ihr direkt was – „nur“ arbeiten reicht ihr nicht und sie lernt autodidaktisch per Babble-App spanisch. Im ersten Lehrjahr durchlief Siena Küche, Service und war für den Frühstücksservice zuständig. Danach war die Rezeption dran. Auch ein Praktikum im Jagdhaus Schellenberg gehörte dazu, da die wbw hotels keinen À-la-carte-Service bieten und dieses für die Ausbildung wichtig und somit extern gelöst …