Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gruga

Schickes Foyer der Messe Essen mit viel Licht und urbanem Flair

Meinen ersten Eindruck vom neuen Foyer der Messe Essen habe ich beim Besuch der Fahrradmesse im Februar 2017 gewonnen. Viel Gezeter gab es um die kostspielige Neugestaltung der Messe Essen. Das Foyer ist jetzt modern, hell und zeigt Größe. I like! Modernisierung macht Messe Essen zukunftsfähig Im Mai 2016 startete der 88,6 Millionen Umbau zu einem der technisch modernsten Messegelände Deutschlands. Eine offene, funktionelle Architektur schafft ein neues Messewohlgefühl. Kurze Wege, acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht bieten perfekte Ausstellungsbedingungen. Ein Bürgerbegehren kippte den ursprünglich geplanten Umbau in Höhe von 123 Millionen Euro und sorgte mit dieser sensationellen Entscheidung für enorme Verzögerungen des gesamten Projektes. Das schicke Foyer ist nun – nach all den zurückliegenden Querelen – das Aushängeschild für den neuen modernen Auftritt der Messe Essen: Ein neues gläsernes Foyer, 2000 Quadratmeter groß, mit einem markanten Vordach, das U-Bahn-Nutzer trockenen Fußes in die Messe lotst. Die Pläne kommen von den Architekten des Düsseldorfer Büro sop. Bauphase zwei – neue Hallen, Logistikfläche und Messelounge In der zweiten Bauphase vom Okober 2017 bis April 2018 werden die Hallen 4, 4A und 5 komplett abgetragen. Auf deren Flächen …

Die Oldtimer-Show der Superlative: Techno Classica in Essen

Fünf Tage im Jahr wird Essen zum Zentrum der internationalen automobilen Klassiker-Szene. Immer dann, wenn die Techno Classica stattfindet, pilgern Oldtimer- und Youngtimer-Enthusiasten in Massen dorthin. Ein wahrer Publikumsmagnet – heute bin ich dabei. Nach meiner etwas zähen Anfahrt – da Riesenandrang – zu den Parkplätzen der Messe Essen, laufe ich mit vielen Automobil-Enthusiasten zum Eingang. Die Kassen sind gut besetzt und schnell habe ich mein Ticket. Einen Flyer mit Lageplan zu den Messehallen gibt’s an der Information. Gefühlt mindestens 90% Herren machen die Besucherströme aus, die die 28. Techno Classica besuchen. Die meisten von Ihnen sind mit Fotoapparaten, iPads oder Handys ausstaffiert und fotografieren ohne Ende. Sofort nimmt mich die wunderschöne Formensprache der Fahrzeuge gefangen. Überall glänzende wohlgeformte Karosserien, funkelnde Chromteile und Felgen, Fahrzeuge mit Gesicht – ein Traum! Faszination Oldtimer – I share the passion – zumindest hier und heute. Also auch was für die Damenwelt, die sich für schöne Designs interessiert! Im vergangenen Jahr waren es stolze 190.000 zahlende Fans. Und die kommen aus aller Welt: Rund 30 Prozent der Besucher reisen …

Messe „Fahrrad Essen“: informieren, ausprobieren, kaufen

Zum ersten Mal besuche ich die FAHRRAD ESSEN. Schnell halte ich mein Ticket in den Händen. An den Kassen ist es heute am Donnerstag, eine Stunde nach Öffnung, nicht besonders voll. „Meine“ Hallen befinden sich in 6,7 und 8. Da ich durch den Eingang Ost (neben der Grugahalle) komme, muss ich zunächst durch Hallen 12-9 der Reise & Camping Messe, für die mein Ticket auch gilt. Die Fahrrad Essen ist die wichtigste Fahrrad-Messe in NRW. Hersteller präsentieren hier alles Rund ums Rad. Zweiräder in allen Facetten – von Stadträdern, Roadbikes, Mountainbikes über E-Bikes und Pedelecs bis zu Spezialrädern. Auch das umfangreiche Zubehör wie Bekleidung, Helme und Reifen lockt jedes Jahr rund 80.000 Besucher zur Fahrrad Essen. Und das Beste: Auf mehreren Testparcours können die Räder direkt ausprobiert werden. Und das ist heute mein Motto: ich teste allet, wat kommt Die Fahrradhallen sind gut besucht. Das Publikum bei der Reisemesse ist deutlich übersichtlicher. Am Stand der Stadt Essen bunker‘ ich mir ein paar Fahrradkarten, die mir noch fehlen: die Bahntrassen-Tour und die Tal-Route. Im Sommer will ich auf jeden Fall ein …

Dreimal um die Welt für ein Glas Honig!

Insgesamt fliegt die Biene dreimal um die Welt für ein Glas Honig. Wahnsinn, diese kleinen Tierchen! Den besonderen Grugahonig gibt’s am Buffet und im Verkauf    Am Frühstücksbuffet im Hotel An der Gruga steht natürlich immer Honig, ebenso im Hotel Maximilians. Gern kaufen die wbw Hotels regionale Produkte für das Frühstücksbuffet ein. Der Honig ist von Essener Imkern und ihren Bienenvölkern. Im Verkauf gibt es den Grugahonig. Sogar als offizielle Verkaufsstelle ist das Hotel An der Gruga im Grugapark genannt. Aufgrund der geringen Völkerzahl ist die Menge des geernteten Honigs begrenzt. Ab und zu gibt es den Grugahonig auch am Buffet. Lecker. Auf einem frischen Croissants schmeckt der Honig perfekt. Ich mag es gern, wenn er ein wenig läuft und nicht so fest ist. Ausflug zum Haus der Bienen in der Gruga Nun möchte ich endlich mal zum Haus der Bienen in die Gruga, um zu schauen, wo der gute Honig denn so her kommt. An der Rezeption des Hotel An der Gruga erhalte ich die Gruga-Karte, mit der ich ausnahmsweise und die Hotelgäste und …

Joggingrunde im Grugapark: atemlos durch Stille und Blütenpracht

Vom Hotel An der Gruga ca. 5 Min. zu Fuß  für 300 m. Vom Hotel Maximilians ca. 5 Min. per Auto für 1,7 km – zu Fuß ca. 13 Min. für 900 m.  Erholung pur und Entdeckungen für alle Sinne  Ob beim Jogging, Nordic Walking oder Spaziergang – die malerische und wohlgestaltete Umgebung des Grugaparks mitten in Essen-Rüttenscheid garantiert Erholung pur und Entdeckungen für alle Sinne. Bei schönstem Wetter starte ich meine Runde vom Hotel An der Gruga. Dort bekomme ich ausnahmsweise – die Hausgäste und ebenso die des Hotel Maximilians immer nach Verfügbarkeit – eine der Dauerkarten für meinen Besuch im Grugapark geliehen. Von dort bis zum Haupteingang der Gruga ist es nicht weit und ich werde lediglich von einer Ampel etwas aufgehalten. Gruga Dauerkarte für Hausgäste des Hotel An der Gruga und Hotel Maximilians Nun durch den Eingang, der zwischen Messe- und Grugahalle etwas zurückliegt, und weiter geht’s über einen asphaltierten Hauptweg Richtung Orangerie. Erst macht der Weg einen Rechtsschlenker, dann nach links – aber immer schön auf dem Hauptweg bleiben, vorbei an der Wasserfontäne …