Alle Artikel mit dem Schlagwort: Essen-Werden

Vita Provitina – paradiesische Patisserie in zuckersüßem Café in der Werdener Altstadt

  Ganz zufällig lande ich nach einem Spaziergang am Baldeneysee bei Vita Provitina in Werden. Meine Freundin, mit der ich unterwegs bin, ist mit dem neuesten Flurfunk immer ziemlich up to date und erzählt mir von diesem Café in Werden mit sehr leckeren, selbst gemachten Kuchen. Spontan entscheiden wir uns, hin zu gehen. Ein Traum in Rosa und Weiß ist das Ladenlokal in der Hufergasse. An etwa zehn kleinen Tischen können die Gäste Platz nehmen. Liebevolle Details zeigen, dass die Inhaberin – mit Namen Vita Provitina – mit viel Herz bei der Sache ist. Dieser zuckersüße Look wird nicht nur von Damen angenommen, nein, das Café wird heute auch von Herren gehobeneren Alters frequentiert. Das kleine Café, das Mitte Dezember 2019 in der Werdener Altstadt eröffnet hat, scheint gleichzeitig ein kleiner Showroom zu sein: die Inhaberin ist Hochzeitsplanerin, führt Cake & Cookie-Workshops sowie auch Kids Birthday Partys durch. Im Café zeigt sie einige Beispiele der wunderschönen Hochzeits- und Geburtstags-Torten in den Regalen. Die Vitrine für die frischen Kuchen und Desserts wird demnächst noch vergrößert. Ab Frühjahr wird es Außenplätze direkt vor …

Antipasti Da Luca – ein Besuch mit kleinen Überraschungen

Jetzt isset soweit… nachdem mich das Lebensmittelgeschäft und Restaurant Antipasti Da Luca in Essen-Werden schon häufiger nett angelächelt hat, musste ich heute mal rein. Solch kleine Läden haben einfach Ambiente. Selbst die Fassade ist schon schmuck und dann noch der passende Fiat davor – richtig schick isset! Hier gibt es eine große Antipasti-Theke, hohe Regale mit Wein, Pasta, Olio und Aceto. Einige Stehtische, Bänke und Hocker aus Holz laden zum unkomplizierten spontanen Aufenthalt ein. Viele kleine Accessoires – wie zum Beispiel unser Teelichthalter auf dem Tisch – müssen entdeckt werden. Noch besser und kitschiger ist der Kartenständer: Sicilia – hach, Kitsch aus dem letzten Jahrtausend – molto bene… Nachdem Wein und Wasser bestellt sind, widme ich mich der Tafel mit den Speisen. Die Wochenkarte, die auf dem Tisch liegt, gilt heute nicht. Aber dann schränkt der freundliche Servicemitarbeiter die Auswahl leider rigoros ein. Heute sind sie ihnen schon den ganzen Tag die Bude eingerannt und deshalb ist vieles schon wech… Das Wetter war schlecht angesagt, aber die Sonne lacht und in der Werdener Altstadt ist …

Werntges Bistro „Törtchen“ in Essen-Werden

Vom Hotel An der Gruga ca. 12 Min. per Auto  für 6,3 km. Vom Hotel Maximilians ca. 11 Min. per Auto für 5,5 km.  Gestern war ich eigentlich auf dem Weg zur Villa Hügel, als ich in Gedanken versunken souverän an der richtigen Kreuzung nicht links abbog, sondern geradeaus fuhr und mich plötzlich mitten im malerischen Essen-Werden direkt am Baldeneysee wiederfand. Ich suchte mir einen Parkplatz und schlenderte ein wenig durch die historische Altstadt mit kleinen mittelalterlichen Gassen, den attraktiven Geschäften und gemütlich ausschauenden Lokalen. Das Schaufenster des Bistros „Törtchen“ sieht so einladend aus, dass ich förmlich in den Laden falle. Das „Törtchen“ teilt sich den Eingang mit dem im selben Geschäftsraum gelegenen TraumTorten Laden und die Torten, die hier angeboten werden habe ich noch nie zuvor gesehen. Torten soweit das Augen reicht und in allen Varianten. Ob Hochzeitstorten, Geburtstagstorten, Motivtorten, Werbetorten, Törtchen, Brownies, Macarons, Cake Pops….. Bei TraumTorten kann man sich seine eigene ganz individuelle Torte fertigen und zusenden lassen. Alle Torten werden – wie schon vor 50 Jahren – in der traditionellen Backstube liebevoll von …