Alle Artikel mit dem Schlagwort: Casino Zollverein

Stylische Wandmalereien, Leder, Stahlrohre, Motorrad, Burger und ’ne Batterie guter Biere im KohleCraftWerk

Die Vielzahl an Burger-Läden in Rüttenscheid machen die Wahl fast zur Qual… Aber wenn Franco Giannetti Restaurants betreibt, dann richtig – somit kann man mit dem KohleCraftWerk gar nix falsch machen Industriestyle und heiße Öfen  Im Eingang steht mal direkt ’ne historische Triumph ‚rum. Zwischen derben Fabriklampen und kühlen Stahlkonstruktionen im Industriestyle nehme ich Platz an einem Holztisch mit Lederbank und Holzstühlen. Der aufmerksame Kellner erscheint rasch. Mein Blick in die Speisenkarte zeigt mir Salate, Burger, Burger und Burger. Und an der Tafel über mir gibt’s noch ein Fisch- und zwei fette Steak-Gerichte zur Auswahl. US Streetfood und Bier im amerikanischen Stil Im KohleCraftWerk gehört zum Grillen qualitativ hochwertige Holzkohle, nämlich Quebracho Blanco aus Argentinien. Und natürlich der spezielle Mibrasa Grillofen. Neben dem perfekten Grillgut hat sich das KohleCraftWerk auf Craft-Biere spezialisiert, die von kleinen Brauereien auf traditionelle Weise aus natürlichen Zutaten mit viel Liebe hergestellt werden. Großen Wert wird hier auf’s Handwerk, nicht nur in der Braukunst, sondern auch in der Verarbeitung der  natürlichen und ausgewählten Lebensmittel gelegt.   Klar bestelle ich einen Burger: den Surf’n Turf mit Rindfleisch aus Maisfütterung, Black Tiger Garnelen, frischem Wildkräutersalat und Garnelenrelish. Liest sich gut und schmeckt auch so! …

Natur Route: Auf dem Fahrrad zwischen Ruhrtal und Emschertal

Von Rüttenscheid per Fahrrad sind es ca. 4 km über die alte Bahntrasse zur Finca Bar Celona an der Ruhr  An diesem prächtigen Sommertag mitten im April starte ich meine Fahrradsaison. In Essen gibt es ’ne ganz Menge toller Radwege mit den passenden Karten dazu. Bahntrassen, Biergarten, Krupp Tour und viele Touren mehr laden dazu ein, Essen per Fahrrad zu erkunden. Heute probiere ich die Natur Route aus. „Akku“ aufladen an der Finca Bar Celona Mein Ausgangspunkt ist die Finca Bar Celona in Essen-Bergerhausen an der Ruhr. Ein idealer Ort für Fahrradtouristen, um seinen eigenen Akku per Leckereien oder bzw. und sein E-Bike aufzuladen. Hier – direkt an der Ruhr – schließen sich außerdem mehrere Radrouten an. Die erste kleine grüne Lunge, die ich passiere, ist das Siepental. Es umfasst weitläufige Wiesenflächen und erstreckt sich zwischen den Essener Ortsteilen Huttrop und Bergerhausen und ist für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die grüne Seite des Reviers Ist man auf der Natur Route unterwegs, zeigt sich das Revier von seiner grünen Seite. Sie führt durch einen von drei Grünzügen, die das Neue Emschertal …