Alle Artikel mit dem Schlagwort: burger

Laura Dix und Saskia Neumann erfolgreich bei den Ruhrmeisterschaften 2017

Sehr stolz sind wir, das unsere Auszubildenden Laura Dix und Saskia Neumann erfolgreich bei den Ruhrmeisterschaften der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e. V.) und ihren Zwischenprüfungen abgeschnitten haben. Beide sind im zweiten Lehrjahr und haben den vierten Platz bei den Ruhrmeisterschaften belegt. Die ersten beiden Plätze gingen an Azubis im dritten Lehrjahr des Schlosshotel Hugenpoet. Laura ist besonders happy, das ihr Tisch, den sie zum Motto Ostern passend eindecken sollte, als bester Tisch der ersten Runde stehenblieb und Oberbürgermeister Thomas Kufen seine Rede dort hielt und an diesem speiste. Bereits im Januar haben ca. 40 junge Leute Theorieaufgaben gelöst. Die jeweils 10 besten TeilnehmerInnen qualifizierten sich für die praktischen Prüfungen im März im Berufskolleg Ost der Stadt Essen. Die Teilnahme war freiwillig und berechtigt dazu waren alle, die sich in einem Ausbildungsverhältnis in einem gastgewerblichen Betrieb in den Städten Essen, Mülheim an der Ruhr oder Oberhausen, nach dem 1.1.1992 geboren wurden und sich im Veranstaltungsjahr 2017 im letzten Ausbildungsjahr befinden, bzw. die Abschlussprüfung ablegen. Die RuhrmeisterInnen vertreten die Region in Grevenbroich bei den Nordrhein-Meisterschaften. Dann folgt die Deutsche Jugendmeisterschaft auf dem Petersberg in Königswinter. Laura …

checkin Bar Café am Flughafen Essen / Mülheim und jede Menge Flugzeuge

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 10 Auto-Min. 6,8 km. Hotel Maximilians ca. 8 Auto-Min. 6,5 km.  Heute fahre ich zur Stadtgrenze, zum Flughafen Essen / Mülheim. Seit fast einem Jahr gibt es dort das checkin: Frische Küche, entspannte Atmosphäre, nette Leute und jede Menge Flugzeuge Ein großzügiger Parkplatz – ohne Gebühren – ist unmittelbar vor dem Gebäude vorhanden. Das Gebäude ist recht unspektakulär. Der Eingangsbereich könnte auch zu einem Amt oder einer Schule gehören. Wenn nicht drinnen, am anderen Ende Eingangsbereiches, große Fensterfronten den Blick bereits auf das Flugfeld freigeben würden. Drinnen im checkin ist es modern und schlicht gestaltet. Originell ist die Landebahn auf dem Fußboden und die alten Holzflieger auf den Tischen. Mich zieht es auf die Terrasse. Grandios bei so einem fantastischen Frühlingswetter mit Blick auf das Flugfeld mit den kleinen schicken Fliegern. Immer mal wieder gibt es Geknatter, wenn ein Flieger startet oder landet. Heute gibt es Hot Dog als Mittagsgericht. Da ziehe ich den Hamburger von der Speisekarte vor und wähle ihn mit Süsskartoffeln. Dazu eine Fassbrause Zitrone und mein Frühlingsglück auf …

HANS IM GLÜCK Burgergrill – köstliche Burgervielfalt im Birkenwald

„So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne!“ Diese Worte spricht Hans, nachdem er auf seinem Weg Schritt für Schritt Wertvolles gegen Wertloses eingetauscht hat – seinen Goldklumpen gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein und so weiter. Am Ende steht Hans mittellos da, trotzdem empfindet er pures Glück. Für ihn ist Glück etwas anderes als Besitz, für ihn zählt der Moment. Hans lebt die Leichtigkeit des Seins, frei von aller Last.“ So lautet der Slogan von dem Burgergrill HANS IM GLÜCK auf der Rüttenscheider Straße. Ist er doch bezogen auf die Burger, die es dort zum Essen gibt, so konnten wir diesen auch auf unser Glück beziehen, dass wir an einem Sonntagmittag noch einen letzten freien Tisch ergattern konnten. Schon bevor der Laden überhaupt seine Türen um 13 Uhr öffnete, hatte sich dort bereits ein Pulk von hungrigen Gästen versammelt. Ich war beeindruckt. So etwas ist man doch von einem Burgerladen nicht unbedingt gewohnt. Glücklich nahmen wir also an einem der letzten freien Tische Platz …

Montagskonzerte im MEAT Essen

Best of for Silver Ager: Montagskonzert im MEAT

Vom Hotel An der Gruga ca. 6 Min. zu Fuß  für 400 m, mit dem Auto ca. 5 Min. für 500 m. Vom Hotel Maximilians ca. 10 Min. zu Fuß für 700 m – per Auto ca. 7 Min. für 1,4 m.  Jeden Montag lädt Gastro-Urgestein Hannes Schmitz ins MEAT – wechselnde Musiker spielen live – diesmal bietet der Burgermeister den Entertainer Winnie Appel mit Gesang am Keyboard begleitet von einem Saxofonisten. Eine lange Theke und viele bestuhlte „Stehtische“ lockern die Atmosphäre des Restaurants MEAT auf. Heute stehen nicht wie sonst üblich die Speisen im Vordergrund – heute gibbt et wat auffe Ohrn – wie jeden Montag ab 20.30 Uhr. Der Dortmunder Entertainer Winnie Appel bespielt heute das MEAT. Pressefoto Winnie Appel Ohrstöpsel schon drin? Launig kommuniziert Winnie Appel mit dem Publikum. „Ohrstöpsel schon drin?“ kündigt Winnie frech das Steigern der Lautstärke an. Josephine von Chris Rea ist der Auftakt, dann geht es quer durch den Pop- und Rock-Garten mit Sinatra, Supertramp und Herbert Grönemeyer. Winnie singt, moduliert dabei seine Stimme variantenreich und interpretiert verschiedene Charaktere. Charmant-witzig quasselt und singt er sich durch den Abend. …