Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aussenbereich

Lunch anne Rü: Oliv Panetteria

Klitzekleine Tische, eine lange Bank an der gesamten Fensterfront entlang und einige Stühle laden draußen vor dem Oliv zum Lunch ein Hm, vor lauter Business-Hemden-Trägern sehe ich keinen freien Platz mehr. Aber höchst aufmerksam nimmt der Inhaber Morteza Soudbakhsh meine Ratlosigkeit wahr und weist die Servicemitarbeiterin an, mir einen Platz zu zeigen. Toskanisches Bistro Die einen sehen in ihr ein französisches Bistro, die anderen halten sie für eine toskanische Osteria. Gegründet wurde die Panetteria ursprünglich als kleine Bäckerei des Restaurants Oliv auf der Rüttenscheider Straße, als hauseigener Lieferant für Brot, Kuchen und süße Kleinigkeiten. Nach Mittagskarte fragen! Eine zusätzliche Mittagskarte bietet im wöchentlichen Wechsel zwischen 11.30 und 15 Uhr ein paar Gerichte zu attraktiven Preisen. Ich wähle das Thai-Curry mit Garnelen und Wildreis. Mit der Zeit veränderte die Nachfrage das Angebot des Oliv: Brot und Kuchen zum Mitnehmen, Kaffee für zwischendurch, südländische Frühstücksvariationen, erfrischende und stärkende Suppen, einfache Speisen aus Regionen rund um das Mittelmeer. Die Emanzipation der Panetteria entwickelte sich mit kleinen Schritten. Frei werdende Plätze werden mittlerweile von einigen Abiturientinnen eingenommen. Das Publikum mischt sich hier wieder. …

Rundum zucca-süß – und herzhaft lecker können sie auch!

In zucca-süßer Atmosphäre lässt es sich zu (fast) jeder Tageszeit extrem gut aushalten. Viel Rosa, lockeres Ambiente, leckeres Essen von Frühstück, Baguette-Varianten, Salaten über Pasta bis zu diversen Hauptgerichten und schnell-netter Service locken ins zucca. Um die Mittagszeit ist beinahe jeder Tisch besetzt – sowohl innen als auch im Aussenbereich. Business-People und Shopper sind nun zu Gast. Mediterranes, Pasta, Salate und natürlich zucca-Süßes: Crepes, Waffeln, Pfannkuchen auch Schokofondue finden sich auf der Karte. Sogar Frühstück kann bis 16 Uhr von der umfangreichen Karte bestellt werden. Mittags gibt es zusätzlich eine Business-Karte. Meine vegetarischen Spaghetti mit Champignons, Blattspinat und Schafskäse, geschwenkt in Trüffelöl sind von dieser Karte und mit 8,90 Euro durchaus preiswert. Appetitlich schaut’s aus und schmeckt leicht und frisch. Die unangekündigten Kirschtomaten passen prima. Irritiert war ich über Messer und Gabel zu meinen Spaghetti, aber die Mädels am Nachbartisch hatten zu ihren Spaghetti passend Löffel und Gabel. Sympathisch rund und nicht aalglatt perfekt – so kann man das Gesamterlebnis beschreiben. Klar, das ich noch zucca-süß probieren musste: Panna Cotta auf Erdbeercoulis – sah schon verführerisch …