Allgemein, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Rüttenscheid, Shopping
Schreibe einen Kommentar

Messe „Fahrrad Essen“: informieren, ausprobieren, kaufen

Hotel Maximillians:
ca. 5 Min. (1,6 km)
ca. 12 Min. (800 m)
Hotel an der Gruga:
ca. 3 Min. ( 150 m)

Zum ersten Mal besuche ich die FAHRRAD ESSEN. Schnell halte ich mein Ticket in den Händen. An den Kassen ist es heute am Donnerstag, eine Stunde nach Öffnung, nicht besonders voll. „Meine“ Hallen befinden sich in 6,7 und 8. Da ich durch den Eingang Ost (neben der Grugahalle) komme, muss ich zunächst durch Hallen 12-9 der Reise & Camping Messe, für die mein Ticket auch gilt.

Bewegung an der frischen Luft ist essentiell für die Gesundheit, besonders Radfahren bringt viele Vorteile und lässt sich gut in den Alltag integrieren

Die Fahrrad Essen ist die wichtigste Fahrrad-Messe in NRW. Hersteller präsentieren hier alles Rund ums Rad. Zweiräder in allen Facetten – von Stadträdern, Roadbikes, Mountainbikes über E-Bikes und Pedelecs bis zu Spezialrädern.

Bekleidung und Zubehör bei der Fahrrad Essen

Auch das umfangreiche Zubehör wie Bekleidung, Helme und Reifen lockt jedes Jahr rund 80.000 Besucher zur Fahrrad Essen. Und das Beste: Auf mehreren Testparcours können die Räder direkt ausprobiert werden.

Auch Helme ohne Ende findet der Radinteressierte hier

Und das ist heute mein Motto: ich teste allet, wat kommt

Die Fahrradhallen sind gut besucht. Das Publikum bei der Reisemesse ist deutlich übersichtlicher. Am Stand der Stadt Essen bunker‘ ich mir ein paar Fahrradkarten, die mir noch fehlen: die Bahntrassen-Tour und die Tal-Route. Im Sommer will ich auf jeden Fall ein paar Fahrradtouren machen. „Es ist immer voll, samstags noch viel mehr“ bestätigt ein Standmitarbeiter meinen Eindruck „aber so gegen 16/17 Uhr is nix mehr los“. Und das liegt wohl hauptsächlich an den gefühlt 70% Rentnern und Sammlern…

Die Fachärztin Anna-Gritt Jung zu Rad- oder Pedellecfahren im Alter – ungeahnte Möglichkeiten für Leib und Seele

Den Simulator, an dem man die erste Etappe der Tour de France in Düsseldorf nachfahren kann, lasse ich mal aus. Der ist besetzt – is abba nich schlimm – die Ackerei auf dem Rennrad spar‘ ich mir gern!

Am Simulator die erste Etappe der Tour de France in Düsseldorf nachfahren

Aber dann fahre ich Trike auf dem Spezialrad-Parcours. Ich bin noch nie Liegefahrrad oder Trike gefahren. Und dieses Teil ist eine agilere Mischung aus beiden. Auf der Teststrecke zeigt sich, wie leicht das Gefährt zu manövrieren ist und wie knapp man um die Kurve kommt.

Testfahrt mit dem Koyote von KMX Karts

Mein Weg führt mich bei der Polizei vorbei und der nette Diensthabende erklärt mir direkt, das das ausgestellte E-Bike überhaupt nicht das Standardbike der Polizei ist. Dieses hier wird als Eye-Catcher am Messestand und maximal von Polizistinnen genutzt, die wegen ihrer geringeren Körpergröße mit dem Standardbike nicht gut zurecht kommen.

Sicher unterwegs – der Messestand der Polizei

Radreisende kommen hier auch auf ihre Kosten: der Bereich Radtouristik präsentiert Reise-Angebote, Touren und Fahrrad-Regionen für jeden Geschmack. Und wer noch mehr Urlaub will: die Fahrrad Essen findet parallel zur Reise + Camping statt, der großen Touristikmesse in NRW.

E-Bike-Boom hält an: hier ist Motor normal – was für eine gigantische Entwicklung

Ebenfalls im Angebot der Fahrrad Essen ist der Bereich Radsport für Hobbyfahrer und Profis mit sportiven Bikes, High-Tech-Kleidung und Zubehör.

ESTALLION E-Fatbike in Düsseldorf – die Einzigen mit Akkukapazitäten bis 1140 Wh

Mittach… und mein Magen knurrt! Unterwegs auf meinem Streifzug habe ich schon wahrgenommen, das das Angebot an Speisen und Getränken durchaus einlädt. Es gibt Coffee-Bikes, Burger-Stände und andere Food-Trucks – also jede Menge Hipster-Zeug von Streetfood-Märkten. Na, dann besuche ich mal die Burrito Bande.

Meine Messe-Kost: Burrito Beef und Wasser von der Burrito Bande

Etwas skeptisch blicke ich auf die vorbereiteten und verpackten Burritos und frage nach, wann die denn gewickelt wurden. „Vor ein paar Minuten“, na gut – ich nehme einen Burrito Beef und ein stilles Wasser. Rindfleisch, Reis, Bohnen und Salat wirken absolut okay und mir schmeckt’s. Achtung Klamottenkiller: et dröppelt schon mal ein bissken Salsa raus… Ich schaffe es ohne Sauerei.

Und dann weiter: informieren, ausprobieren, kaufen

Ruhrpott-Klingeln von manybells – dat is da wo der Hamma hängt – individuell personalisierbar

Mir sind schon einige Schulklassen begegnet. Hier ist auch was für kids am Start: zwei Parcours plus Kreativwerkstatt. Ist schön süß, da mal zuzuschauen!

Viele Hände malen und basteln fleissig

Rund 250 Aussteller zeigen auf mehr als 17.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Highlights, Trends und Qualität.

Schickes Fahrrad für Mädels von Gazelle: Miss Grace

Erst testen, dann entscheiden: dieses Prinzip hat einen hohen Stellenwert bei allem rund ums Fahrrad.

Parcours zum Ausprobieren und Erleben

Auf dem Jedermann-Parcours in Halle 6 kommen Fahrräder ohne E-Antrieb vom City-Bike bis zum Spezialrad zum Einsatz. Daneben gibt es einen eigenen E-Bike-Parcours in Halle 7. In diesem Jahr befinden sich dort erstmals Check-In-Stände, wo Aussteller den Besuchern ihre Bikes direkt zu Testzwecken zur Verfügung stellen. Da habe ich übrigens den YouMo Cruiser (Titelbild) ausprobiert. Der hat Power und ist dennoch leicht zu handeln. Die Sitzposition sorgt für ein enormes Sicherheitsgefühl.

WOW – die Mädels und Jungs aus Kassel beherrschen ihre Räder

Am Trial-Parcours finden täglich Vorführungen und spannende Workshops statt. Die jüngsten Besucher lernen auf dem Kids Parcours mit Mountainbike, Roller oder Laufrad spielerisch die Geschicklichkeit auf zwei Rädern. Alles mit Spaß, Erlebnis und Nervenkitzel!

Klippklapp – rappzapp – so passt das Faltrad vielleicht auch in den Kofferraum (bei mir nicht, hab’n Mini…)

Erstmals findet auf der Fahrrad Essen 2018 eine Sonderschau mit Lastenfahrrädern statt. Diese Lastenträger kombinieren das altbekannte Fahrrad mit einer großzügigen Transportmöglichkeit – ideal für Ausflüge oder größere Einkäufe.

Das Lastenfahrrad wird im urbanen Lebensraum immer populärer

Als alternatives Verkehrsmittel gehören Lastenräder in vielen europäischen Städten zum Alltag, und auch in Deutschland werden sie zum Trend.

Aktuelle Velotechnik am Retro dekorierten Stand

Am Messesamstag erwartet die Besucher ein Lastenradrennen in Halle 6. Die Anmeldung ist online oder vor Ort möglich. In dem Rennen zählt nicht nur Geschwindigkeit – sondern auch Geschick beim Be- und Entladen, die Teilnehmer fahren unter realistischen Bedingungen mit Fracht.

Wat schön: ’ne Massage für den verspannten Nacken

Mehr als zwanzig Städte, Regionen und Reiseanbieter präsentieren sich und ihre Vorzüge. Neben internationalen Anbietern sind zahlreiche Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen vertreten.

Radreisen sind in – ob vor der eigenen Haustür oder in der Ferne

Radurlaub im Ruhrgebiet: dort sorgt ein dichtes Netz von ehemaligen Bahntrassen und Kanaluferwegen für ungetrübten Fahrspaß abseits des Straßenverkehrs.

Insgesamt präsentieren sich auf der Fahrrad Essen rund 250 Aussteller in drei Messehallen. Zum Ausprobieren stehen rund 3.000 Quadratmeter Testparcours zur Verfügung, darunter eine eigene Teststrecke für E-Bikes, die den Schwerpunkt der Messe bilden. Besonders anspruchsvolle Radfahrer kommen in der Trend-Arena in Halle 7 auf ihre Kosten, wo Hersteller in einem exklusiven Umfeld neue Premiummodelle präsentieren.

„arschbequem“ lockt mich direkt an: das hätte ich auch gern auf meinem Mountainbike

Ich bin nun feddich, voll informiert und ganz froh, das ich zum Schluß noch so eine tolle Massage hatte!

Fahrrad Essen 2018
22. – 25. Februar 2018
Öffnungszeiten Täglich von 10 bis 18 Uhr
www.fahrrad-essen.de

Messe Essen
Norbertstraße 2
451361 Essen
Info-Telefon 01805/221514 (0,14 €/Minute)

Tagesticket 10,- Euro
Garderobe 2,- Euro
Burrito Beef 7,- Euro
Wasser 0,5l 3,- Euro plus 0,30 Euro Pfand

Das Fahrradtour-Package der wbw hotels: Eins, zwei und losgeradelt!

„Es grünt so grün“ – sollte Ihnen das im Zusammenhang mit dem Ruhrgebiet spanisch vorkommen, dann kennen Sie den Fahrradweg durch das Ruhrtal nicht. Was für ein Glück, dass unsere Hotels direkt an der Trasse, dem Zubringerweg liegen. Denn anders als das Klischee vom rußigen Industrieland unterstellt, erleben Sie hier das wahre Ruhrgebiet – als grüne Idylle mit herausragendem Freizeitwert. Ganz gleich, ob Sie Ihre Räder aufs Dach schnallen und von hier aus starten oder auf Ihrer Fahrradtour bei uns Station machen – ein Stellplatz für Ihren Drahtesel ist in diesem Package ebenso enthalten, wie ein Begrüßungsdrink und ein Lunchpaket für Ihre nächste Tagestour.Ein Paket für Sie! Gleich mal schauen was alles drin ist:

  • 1 Übernachtung inklusive Frühstück
  • Kostenfreies WLAN und 1 Flasche Mineralwasser im Zimmer
  • Eine sichere Unterstellmöglichkeit für Ihre Räder
  • Ein Willkommensgetränk bei Anreise
  • Eine gut gefüllte Lunchbox für Ihre nächste Tagestour

Fehlt noch die Inspiration für schöne Fahrradstrecken in und um Essen? Hier geht es zu unseren Radtour-Tipps >>

https://www.wbw-hotels.de/de/specials/fahrrad-special.php

Mein Besuch war am Donnerstag, 22. Februar 2018

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.