Allgemein, Essen in Essen, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Restaurants, Rüttenscheid, Trinken in Essen
Schreibe einen Kommentar

Lucente – beliebte Adresse für Feinschmecker und Weinliebhaber

Hotel Maximillians:
ca. 4 Min. (300 m)
Hotel an der Gruga:
ca. 5 Min. (550 m)

Heute hat es mich mal wieder in meine zweite Heimat, nach Essen, verschlagen. Vielmehr nach Rüttenscheid. Ich liebe einfach diesen Stadtteil. Hier pulsiert das Leben, gerade wenn die Temperaturen steigen. Dann spielt sich ein Großteil des Lebens auf der Straße ab. Man sitzt draußen, nimmt sich Zeit für ein Pläuschchen, genießt die lauen Sommerabende. Exemplarisch für diesen Lebensstil – nennen wir ihn mediterran – steht das Lucente. Mit großem Staunen – dieses sei mir als Dortmunderin verziehen – stelle ich fest, dass auch hier Franco Giannetti die Zügel fest in der Hand hält. Habe ich doch in letztem Jahr erst zwei weitere Projekte von Herrn Giannetti die „Gastronomia Officina“ und das „Bistecca“ besucht.

Ich freue mich sichtlich auf die optisch toll arrangierte Komposition aus Fisch und Gemüse

Seit über 20 Jahren ist Franco Giannetti auf der „Rü“ aktiv. Als junger Koch wurde er vom heutigen „La Grappa“-Patron Rino Frattesi als Küchenchef ins Restaurant Elysée geholt. Das war für ihn zunächst ungewohntes Terrain, da im elterlichen Betrieb „Bei Giorgio“ in Duisburg immer so gekocht wurde, als würde die Familie vorbei kommen. Nach einem Jahr im Elysée übernahm er das Restaurant und benannte es in Lucente um. Mittlerweile ist Franco Giannetti Multigastronom, um mit der Gastronomia Officina, dem Bistecca Grillroom, dem Vincent und Paul im Folkwang Museum, und dem Casino Zollverein nur ein paar zu nennen.

Kabeljau mit Senfsauce

Aber nun wieder zurück zum „Lucente“. In hellem Ambiente, das von den Farben hellblau und weiß dominiert wird, trifft man sich hier bereits zur Mittagsstunde zum Business Lunch oder zum Espresso. Der Klientel angemessen, hat hier alles seinen Preis, der jedoch seine Rechtfertigung in Auswahl und Qualität der hier angebotenen Speisen und Getränke findet. 

Das Interieur im „Lucente“ setzt auf mediterrane Akzente

Fasziniert von der mit blauen Hummern rechts und mit Kaviardosen links verzierten Tapete, nehme ich Platz auf der gemütlichen Sitzbank und lasse meinen Blick weiter durch das schicke Restaurant schweifen.

Die Atmosphäre im „Lucente“ ist schlicht aber geschmackvoll

Das „Lucente“ gefällt mir außerordentlich gut. Durch die grossen Fenster, die helle Einrichtung wirkt das  Restaurant räumlich sehr großzügig und luftig leicht wie eine leichte Meerbrise und mit der schicken Designertapete wie ein Restaurant an der Cote d’Azur. Die Tische sind schlicht aber geschmackvoll eingedeckt mit einem von einem Hummer gezierten Papierset.

Ein Weinregal mit vielen schönen Tropfen lädt ein zum italienischen Weingenuss

Ich bin begeistert. Genauso verhält es sich mit dem Service. Da dieser – so hörte ich – fast komplett durch Mitglieder der Eigentümerfamilie wahrgenommen wird, sind Höflichkeit und Kompetenz Standard. Man kommt herein, wird herzlich willkommen geheißen und fühlt sich wohl.

Wohlfühlcharakter pur

Neben der Speisenkarte gibt es auch noch eine handgeschriebene Tafel mit den Empfehlungen des Tages. Von dieser wähle ich den Kabeljau in Senfsauce mit Wildreis und Gemüse. Meine Freundin möchte gerne die Dorade auf Trüffelpürée probieren.

Die Tagesempfehlungen stehen auf einer handgeschriebenen Schiefertafel

Beide Speisen sind wunderbar angerichtet und perfekt abgeschmeckt. Ein absoluter Gaumenschmaus.

Dorade mit Trüffelpürée

Obwohl ich nach dem Kabeljau bereits mehr als gesättigt bin, kann ich einem Blick in die Dessertkarte dennoch nicht widerstehen und werde natürlich dort auch schon wieder fündig. Ein Snickers Cheesecake sollte für mich den süssen Abschluss eines rundum gelungenen Abend darstellen. Und das war er auch. Eine Sünde zweifelsohne, aber die es absolut wert ist.

Der Snickers Cheesecake mit Karamellsauce und Erdnüssen

Nach einem starken – wie er besser nicht sein konnte – Espresso, trete ich meinen Heimweg nach Dortmund an. Bereichert um eine weitere absolut empfehlenswerte Restauranterfahrung.

Ein Espresso zum Abschluss gehört einfach dazu

Kabeljau mit Senfsauce 24,90 Euro
Dorade mit Trüffelpürée 24,90 Euro
Snickers Cheesecake 9,50 Euro
Espresso 4,- Euro

Ristorante Lucente
Rüttenscheider Straße 212
45131 Essen
Fon 0201-424660

Öffnungszeiten
Dienstag – Samstag von 12 – 23 Uhr
Sonntag und Montag geschlossen

 Mein Besuch war am Mittwoch, 30. Mai 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.