Alle Artikel in: Rüttenscheid

Messe „Fahrrad Essen“: informieren, ausprobieren, kaufen

Heute besuche ich die Messe FAHRRAD ESSEN. Schnell halte ich mein Ticket in den Händen. An den Kassen ist es heute am Donnerstag, eine Stunde nach Öffnung, nicht besonders voll. „Meine“ Hallen befinden sich in 6,7 und 8. Da ich durch den Eingang Ost (neben der Grugahalle) komme, muss ich zunächst durch Hallen 12-9 der Reise & Camping Messe, für die mein Ticket auch gilt. Die Fahrrad Essen ist die wichtigste Fahrrad-Messe in NRW. Hersteller präsentieren hier alles Rund ums Rad. Zweiräder in allen Facetten – von Stadträdern, Roadbikes, Mountainbikes über E-Bikes und Pedelecs bis zu Spezialrädern. Auch das umfangreiche Zubehör wie Bekleidung, Helme und Reifen lockt jedes Jahr rund 80.000 Besucher zur Fahrrad Essen. Und das Beste: Auf mehreren Testparcours können die Räder direkt ausprobiert werden. Und das ist heute mein Motto: ich teste allet, wat kommt Die Fahrradhallen sind gut besucht. Das Publikum bei der Reisemesse ist deutlich übersichtlicher. Am Stand der Stadt Essen bunker‘ ich mir ein paar Fahrradkarten, die mir noch fehlen: die Bahntrassen-Tour und die Tal-Route. Im Sommer will ich auf jeden Fall ein …

Valentinstag anne Rü mit Tipps für alle Lieben und Liebenden

Am Valentinstag werden in Deutschland so viele Blumen verschenkt wie an keinem anderen Tag im Jahr – manche glauben dadurch, dass dieser Tag von der Blumen- oder Schokoladenindustrie erfunden sein könnte Das allerschönste Sonnenwetter begleitet mich bei meiner Last-Minute-Valentinstag-Shoppingtour über die Rüttenscheider Straße. Ein paar Fotos von Valentinstag-Geschenken habe ich für Euch gemacht: Blumen, Düfte, Süßes oder mal eine schöne Karte zum Verschenken. Der Valentinstag am 14. Februar wird nicht nur in Deutschland als Tag der Liebenden gefeiert, sondern auch in so einigen weiteren Ländern. Doch was steckt eigentlich hinter dieser Bedeutung? Tatsächlich geht der Valentinstag auf das Mittelalter zurück Wie bei vielen Gedenktagen ist der Ursprung in mehreren Varianten überliefert, die sich nicht mehr genau prüfen lassen. Besonders häufig wird er Valentin von Terni zugeschrieben, der wohl Bischof war. Er soll sich über das Verbot des Kaisers hinweggesetzt haben, dass Soldaten nicht heiraten dürfen. Der Überlieferung nach traute er sie und verschenkte Blumen – was sich heute im Brauchtum am Valentinstag wiederfindet. Valentin von Terni gilt außerdem als Märtyrer: Er soll am 14. Februar 269 nach Christus …

Wedding Collective: Individuelles und Schönes für Ja-Sager

Wedding Collective in Essen-Rüttenscheid Üblicherweise gibt es Hochzeitsmessen in größeren Messehallen mit vielen und den ewig gleichen Ausstellern. Hier in Rüttenscheid haben sich kleine und feine Individualisten zusammengetan, um in einer ganz persönlichen Atmosphäre ihre einzigartigen Ideen für den schönsten Tag im Leben zu präsentieren. Wer heute heirate, mache das „in einem anderen Stil, in einem anderen Rahmen als früher – das wird alles von vorne bis hinten durchgestylt“  Schon im Innenhof sind zwei Fahrzeuge ausgestellt, die gegensätzlicher nicht sein können: eine weiße Ente und ein brauner Bentley. Cool! Dazu gibt’s einen Foodtruck und ein Coffee-Bike. Die Atmosphäre ist zwanglos und locker. Drinnen bieten die Räumlichkeiten des Lichtschacht – Studio für Fotografie – im Industrieloft einen schönen Rahmen zum Wohlfühlen für die überschaubare Ausstellung mit den zwanzig Essener Ateliers, Dienstleistern und edlen Manufakturen. Kleidung, Schmuck und Accessoires, mehrstöckige Hochzeitstorten, Catering und vieles mehr Zwanzig Essener Ateliers und Dienstleister haben sich zum „Wedding Collective“ zusammengetan, um allen Paaren, die sich trauen wollen, besondere Angebote für ein ausgefallenes Hochzeitsfest zu präsentieren. Tach, jetzt wird geheiratet Hochzeitstorten gibt es …

Clubbing@Hudson´s… and the beat goes on

Mit ’nem ordentlichen Lagerkoller nach Dauererkältung sehne ich mich nach Ausgehen, ’nem Drink und Abtanzen. Das passt gut mit der Clubbing Night im Hudson’s zusammen Am Eingang bezahle ich fünf Euro Eintritt und bekomme dafür ein Bändchen ums Handgelenk. Wir durchqueren den Garderobenbereich und kommen ins Hudson’s. DJ Phillip Thomas legt schon auf, die Tanzfläche ist jetzt – noch vor halb zwölf – übersichtlich, eher zaghaft gefüllt. Das ändert sich schnell und die volle Tanzfläche bleibt… Erfinder und Gastgeber ist Tom Schulte alias DJ Phillip Thomas Das Rü-Clubbing, mittlerweile „Clubbing@Hudson’s“ genannt, ist zusammen mit den Taktlos-Events Essens älteste Party-Reihe der elektronischen Musik. Die Beliebtheit seiner Veranstaltung, die jeden letzten Freitag eines Monats steigt, begeistert Tom Schulte immer wieder. An jedem letzten Freitag im Monat geht’s im Hudson’s im Girardethaus in die nächste Runde. Angefangen hatte alles 2010 im damaligen Cabalou auf der Rüttenscheider. Einmal im Monat servierte Phillip Thomas feinste House-Musik. Nach der Schließung des Cabalou zog die Reihe 2015 ins Hudson’s. Eine ausverkaufte Location ist fast die Regel. Der Clubbing-Erfinder lädt sich stets einen Gast-DJ aus der Region ein, …

Wintermarkt am Rüttenscheider Stern

Weihnachten kann kommen – Rüttenscheid ist bereit Okay, andere Weihnachts-, Nikolaus- oder Wintermärkte strotzen mit Superlativen – der Größte, der Idyllischste, … Da hält sich der Wintermarkt in Rüttenscheid schüchtern zurück. Mit 20 Hütten ist es ein sehr kleiner Markt. Mit der Lage am Rüttenscheider Stern nicht idyllisch, aber absolut zentral in Rüttenscheid und mitten an der Lebensader Rüttenscheider Straße gelegen. Am ersten Wintermarkttag findet um 12 Uhr die offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Thomas Kufen statt. Wintermarkt Rüttenscheid – Gute Zeit Der Wintermarkt ist lieb gewonnene Tradition der Rüttenscheider. Man trifft sich und hat eine Gute Zeit! Entweder an den Ständen oder im warmen großen Festzelt. Das Zelt wird von den Gastronomen MITTENDRINN und DIE EULE bewirtet. Von Eintöpfen wie bei Omma – Graupeneintopf, Grünkohl- und Schnibbelbohneneintopf – über Pasta, Geschnetzeltes, und Gulasch bis Schicki-Garnelen gibt es richtig gute Küche – anders als auf vielen anderen Märkten. Ein paar schöne Weihnachtsgeschenke lassen sich auch finden – manchmal muss man zweimal hinschauen. Schockverliebt habe ich mich in den klitzekleinen Holz-Glücks-Wichtel. Ist der nicht süß? Oder schaut …

Frische Eier vom Buchholz-Hof für unsere Frühstücksbuffets

Bewusste und ausgewogene Ernährung und damit auch der gezielte Einkauf von Lebensmitteln für den täglichen Bedarf, spielen eine immer wichtigere Rolle in unserem Leben, so auch in unseren Hotels. Frisch und gesund aus der Region Für das Frühstücksbuffet suchen wir daher immer Produkte und Anbieter heraus, die auf natürliche und hochwertige Produktionsmethoden ausgerichtet sind. So wie der Buchholz-Hof, unser Eierlieferant Die legefrischen Qualitätseier aus dem eigenen Betrieb gibt es täglich. Der Hofladen hat für die Kunden zwar nicht rundum die Uhr geöffnet, aber dafür gibt es den einmaligen Eierautomaten, der rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung steht. Hier kann man sich nach Ladenschluss oder am Wochenende mit frischen Eiern versorgen. Der Buchholz-Hof bietet aber nicht nur Eier zum Verkauf Auf einer Fläche von 220 Quadratmetern bietet der Hofladen mit Scheunencharakter ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Das Angebot an Gemüsen und Früchten aus eigenem Anbau orientiert sich an den Jahreszeiten. Dazu zählen neben einer Vielzahl von Erdbeersorten, Spargel, Äpfeln, Kartoffeln auch Kürbisse, die sich auf den eigenen nährstoffhaltigen Böden mit viel Sonne besonders gut …

My Dad Made serviert vietnamesische Köstlichkeiten zu Knallerpreisen

My Dad Made serviert exotische Speisen aus Vietnam. Gut, dass wir reserviert haben: Das kleine Lokal, modern eingerichtet mit Schwarz-Weiß-Bildern von Vietnam an der Wand, ist rappelvoll. Zu kalt ist dieser Spätsommerabend für mich, um draußen anne Rü zu sitzen. Aber auf den Außenplätzen haben es sich doch ein paar Hartgesottene gemütlich gemacht. Wahrscheinlich waren es die letzten und einzigen freien Plätze, die sie hier noch ergattern konnten. Immer wieder kommen Abendgäste, die ohne Reservierung nach einem Tisch fragen. Keine Chance! Dringend empfehle ich, einen Tisch zu reservieren. Freitag und Samstag Abend ist das die sichere Variante. Wobei es auch locker für die anderen Tage gelten könnte, so gehyped der Laden ist… Zuvorkommend und stets lächelnd ist der Service hier. Man kann einfach nicht anders, als zurück zu lächeln. Fängt schon gut an! Ich bestelle einen Lugana. Weine und Aperitifs finde ich nicht in der Karte, sondern an der Wandtafel. Dann wähle ich Sommerrollen und danach Gewoktes Rindfleisch. Die vietnamesische Küche ist vielseitig und ein Schmelztiegel unterschiedlichster Aromen. Durch die Kochtöpfe Vietnams ziehen sich Spuren der französischen bis hin zur …

Essen erntet: buntes Familienerlebnis im Grugapark

Wenn es im Grugapark summt, grunzt, meckert und muht, findet wieder das bunte Familienerlebnis „Essen erntet“ statt Bilderbuchwetter macht Lust auf den Besuch bei Essen erntet. Echt lange ist es her, dass ich das letzte Mal dort war! Meine Jungs waren damals noch klein und haben begeistert die Bastelaktionen der Schule Natur mitgemacht. Vier Tage Urlaub auf dem Bauernhof mitten in der Stadt Mit vielen Tieren vom Bauernhof, riesigen Strohpuppen, Beratungen und Gesprächen rund um die Themen Natur, Fischerei, Wald, Jagd, Garten- und Pflanzenwelt bietet Essen erntet allen Generationen vier Tage Urlaub auf dem Bauernhof mitten in der Stadt. Erinnern kann ich mich gar nicht, dass früher so vielfältige kulinarische Genüsse vom frischen Kuchen bis zum krossen Spanferkel das Angebot abrundeten. Na, früher musste ich ja die Bastelaktionen unserer Kids begleiten und war abgelenkt – aber heute kann ich mich dem leiblichen Wohl widmen! Essener Bäcker, Fischer, Floristen, Förster, Imker, Jäger, Geflügelzüchter, Landwirte, der Naturschutzbund „NABU“ und die Schule Natur präsentieren Produkte und Projekte zum Thema Primärproduktion und Naturschutz in Essen. Die Aussteller zeigen ihre alltägliche Arbeit und bieten besondere …

Lunch anne Rü: Oliv Panetteria

Klitzekleine Tische, eine lange Bank an der gesamten Fensterfront entlang und einige Stühle laden draußen vor dem Oliv zum Lunch ein Hm, vor lauter Business-Hemden-Trägern sehe ich keinen freien Platz mehr. Aber höchst aufmerksam nimmt der Inhaber Morteza Soudbakhsh meine Ratlosigkeit wahr und weist die Servicemitarbeiterin an, mir einen Platz zu zeigen. Toskanisches Bistro Die einen sehen in ihr ein französisches Bistro, die anderen halten sie für eine toskanische Osteria. Gegründet wurde die Panetteria ursprünglich als kleine Bäckerei des Restaurants Oliv auf der Rüttenscheider Straße, als hauseigener Lieferant für Brot, Kuchen und süße Kleinigkeiten. Nach Mittagskarte fragen! Eine zusätzliche Mittagskarte bietet im wöchentlichen Wechsel zwischen 11.30 und 15 Uhr ein paar Gerichte zu attraktiven Preisen. Ich wähle das Thai-Curry mit Garnelen und Wildreis. Mit der Zeit veränderte die Nachfrage das Angebot des Oliv: Brot und Kuchen zum Mitnehmen, Kaffee für zwischendurch, südländische Frühstücksvariationen, erfrischende und stärkende Suppen, einfache Speisen aus Regionen rund um das Mittelmeer. Die Emanzipation der Panetteria entwickelte sich mit kleinen Schritten. Frei werdende Plätze werden mittlerweile von einigen Abiturientinnen eingenommen. Das Publikum mischt sich hier wieder. …

Fahrradrunde vom Maximilians: anne Ruhr mit Baldeneysee und Sightseeing Villa Hügel

Diese Runde vom Maximilians ist eine eher leichte ca. 20 km Fahrradtour, für alle Fitnesslevel, auf überwiegend befestigten Wegen – anne Ruhr entlang, mit vielen Einkehrmöglichkeiten, dem schönen Baldeneysee und dem Highlight Villa Hügel Das Hotel Maximilians ist ein Stadthotel mitten in Rüttenscheid, somit führt mich meine Bike App komoot erst’n Stück über Straßen – auch über die Rü, um auf die Grugatrasse zu gelangen, die mich dann ganz schnell vergessen lässt, dass ich mitten in der Großstadt Essen unterwegs bin. Leicht bergab verläuft die alte Bahntrasse – yep, da kann man’s schön rollen lassen bis hinunter zur Zornigen Ameise. Steaks und andere Grillgerichte gibt’s dort. Ich fahre heute dran vorbei und über die nächste Kreuzung hinunter zur Ruhr. Die Heisinger Auen sind sanft und gemütlich zu fahren. Bis auf, ja – ein Schild warnt zwar vor der kurzen steilen Steigung direkt nach der Rechtskurve, aber das sehen sicher nur die ganz Aufmerksamen… Es geht auf eine kleine Brücke, wirklich klein – und schwups, auch schon wieder hinunter. An der Ruhr brause ich weiter, bis die Rote Mühle auftaucht: Viele Radständer, …