Allgemein, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Konzert, Musik, Rüttenscheid
Schreibe einen Kommentar

Aalto-Theater ganz cool mit der „Tanzhommage an Queen“

Standing Ovations gab es für die „Tanzhommage an Queen“ und ich bin immer noch schwer beeindruckt…

aalto Theater Buehne wbw Hotels Ruhrpottblog

Die Bühne des Aalto-Theaters während des Einlass zur Tanzhommage an Queen

Der Sog des Queen-Rhythmus riss das Publikum und mich mit: wir klatschten nach jeder Nummer im Rhythmus – so, wie es bei Mercurys Live-Konzerten üblich war. Ebenso begeistert war die Reaktion nach den Tanzeinlagen. Sie wirken garantiert und sind generationenübergreifend! Die moderne Bühnentechnik glänzt mit abwechslungsreichen Highlights. Der Abend ist sehr sehr kurzweilig und die rund zweimal 45 Minuten sind bis zum Rand und ohne Ruhepunkte rundherum mit Tanz-Action gefüllt.

aalto Theater Alvar Aalto wbw Hotels Ruhrpottblog

Der Finne Alvar Aalto zählt zu den bedeutendsten Repräsentanten der Architektur im 20. Jahrhundert

Oper, Operette, Musical, Ballett und Konzert

Das Essener Aalto-Theater ist nicht nur eine repräsentative Spielstätte für das Aalto-Musiktheater, das Aalto Ballett Essen und die Essener Philharmoniker, sondern auch eine architektonische Sehenswürdigkeit von internationalem Rang. Der Finne Alvar Aalto, der wie Gropius, Mies van der Rohe oder Le Corbusier zu den bedeutendsten Repräsentanten der Architektur im 20. Jahrhundert zählt, hat hier sein Konzept der „Humanen Architektur“ – deren oberstes Ziel das Wohlbefinden der Menschen innerhalb der Gebäude ist – konsequent vom Grundriss bis zum Portal verwirklicht. Bereits 1959 legte Aalto die ersten Pläne für den Essener Theaterneubau vor, bis zur Realisierung sollten 30 Jahre vergehen. Die Fertigstellung 1988 erlebte Aalto (1898–-1976) nicht mehr.

Aalto Theater Foyer wbw Hotels Ruhrpottblog

Das Foyer des Aalto-Theaters

Der Bau erinnert mit seinen organisch fließenden Grundformen an finnische Landschaften. Die breit gelagerten, geschwungenen Sitzreihen vor der Bühne (1125 Plätze) und die ansteigende Auditoriumsform, die zudem asymmetrisch ist, lehnte Aalto an das griechische Theater in Delphi an. Der Bühnenturm ist in die Dachfläche und damit in die plastische Gesamtform des Baukörpers integriert.
 Mit der Spielzeit 2013/14 übernahm Hein Mulders die Intendanzen des Aalto-Musiktheaters, der Essener Philharmoniker. Im gleichen Jahr begann Generalmusikdirektor TomᚠNetopil seine Arbeit. Das Aalto Ballett Essen wird seit 2008 von Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh geführt, der sich zum Ziel gesetzt hat, das jüngere wie ältere Publikum zu begeistern, mitzureißen und auf höchstem Niveau zu unterhalten.

aalto Theater Tickets Tanzhommage an Queen wbw Hotels Ruhrpottblog

Tickets für die Tanzhommage an Queen zwischen 21,45 und 55 Euro

Tanzhommage an Queen

Ben Van Cauwenberghs Tanzstück ist Ausdruck der Verehrung für eine der erfolgreichsten und innovativsten Rockbands aller Zeiten. Mit der 1970 gegründeten Gruppe „Queen“ erschufen der Gitarrist Brian May, der Bassist John Deacon, der Schlagzeuger Roger Taylor und der charismatische Sänger Freddie Mercury einen besonderen, mit klassischen Elementen angereicherten, unverwechselbaren Sound. Die vielfältigen Stimmungen ihrer Songs reichen von lyrischen Liebesballaden über grotesk-ironische Rocknummern bis hin zu ekstatischen Hymnen. Ihre Platten sind von einer beeindruckenden und progressiven Polystilistik gekennzeichnet und ihre fulminanten, extrovertierten Bühnenshows eine Sensation. Wuchtige Riffs, kraftvolle Rock’n’Roll- und Funkrhythmen, neuartige Synthesizerklänge, eingängige Melodien und die virile, breit angelegte Stimme des Leadsängers Mercury ziehen das Publikum bis heute in den Bann. Als getanzte Hommage vermittelt Van Cauwenberghs Stück die verschiedenen Facetten und Charaktere dieser Musik: „Meine Bewegungen basieren auf den klassischen Elementen des Tanzes. Das Publikum wird aber hier vergeblich eine ,kritische Auseinandersetzung‘ zwischen ,Tradition und Moderne‘ oder ,Disziplin des klassischen Balletts und Freiheit der Rockmusik‘ suchen. Ich schließe mich gerne der Aussage des genialen Freddie Mercury an, der nichts weiter wollte, als sein Publikum auf höchstem Niveau zu unterhalten.“ In der „Tanzhommage an Queen“ kann man Hits wie „We will rock you“, „Don’t stop me now“ und „Who wants to live forever“ mit Augen und Ohren neu erleben.

Tanzstück von Ben Van Cauwenbergh
Musik von Queen
Choreographie/Kostüme Ben Van Cauwenbergh
Bühne Dmitrij Simkin

Wiederaufnahme in der Spielzeit 2016/2017 17. September 2016
Weitere Vorstellungen 25. September; 9., 28., 29. Oktober 2016; 13., 14. Juli 2017

Tickets zwischen 21,45 und 55 Euro

Glas Weisswein 5,- Euro
Cola 3,- Euro
Brezel 1,50 Euro

Aalto-Theater
Opernplatz 10
45128 Essen
www.theater-essen.de

Texte teilweise übernommen von http://www.aalto-ballett-theater.de/haus-architektur/ und http://www.aalto-ballett-theater.de/wiederaufnahmen/tanzhommage-an-queen.htm

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.