Allgemein, Essen in Essen, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Musik, Rüttenscheid, Shopping, Trinken in Essen
Schreibe einen Kommentar

wedding collective: Individuelles und Schönes für Ja-Sager

Hotel Maximillians:
ca. 7 Min. (3,0 km)
ca. 27 Min. (2,1 km)
Hotel an der Gruga:
ca. 4 Min. (1,7 km)
ca. 23 Min. (1,7 km)

Wedding collective am 13. und 14. Januar 2018 in Essen-Rüttenscheid

Hach, wie schön: für Ja-Sager

Zum ersten Mal findet das wedding collective statt. Üblicherweise gibt es Hochzeitsmessen in größeren Messehallen mit vielen und den ewig gleichen Ausstellern. Hier in Rüttenscheid haben sich kleine und feine Individualisten zusammengetan, um in einer ganz persönlichen Atmosphäre ihre einzigartigen Ideen für den schönsten Tag im Leben zu präsentieren.

Wer heute heirate, mache das „in einem anderen Stil, in einem anderen Rahmen als früher – das wird alles von vorne bis hinten durchgestylt“ 

Für die Fahrt zum Standesamt oder zur Kirche: ein alter weiß aufgehübschter Citröen von rent-a-duck

Schon im Innenhof sind zwei Fahrzeuge ausgestellt, die gegensätzlicher nicht sein können: eine weiße Ente und ein brauner Bentley. Cool! Dazu gibt’s einen Foodtruck und ein Coffee-Bike. Die Atmosphäre ist zwanglos und locker.

Angenehme Atmosphäre im Industrieloft des Lichtschacht

Drinnen bieten die Räumlichkeiten des Lichtschacht – Studio für Fotografie – im Industrieloft einen schönen Rahmen zum Wohlfühlen für die überschaubare Ausstellung mit den 19 Essener Ateliers, Dienstleistern und edlen Manufakturen.

Kleidung, Schmuck und Accessoires, mehrstöckige Hochzeitstorten, Catering und vieles mehr

Neunzehn Essener Ateliers und Dienstleister haben sich zum „Wedding Collective“ zusammengetan, um am zweiten Januarwochenende allen Paaren, die sich trauen wollen, besondere Angebote für ein ausgefallenes Hochzeitsfest zu präsentieren.

Musikalisch unterhält Hochzeitsbarde Heiko Fänger die Besucher in Rüttenscheid

Tach, jetzt wird geheiratet

Hochzeitstorten gibt es von „Criolla“, der kleinen Pâtisserie. Jede Torte ist ein kleines Kunstwerk und wird eigens angefertigt.

Die kleine patisserie criolla bietet bezaubernde Torten und Cupcakes für den großen Tag

Erinnerungsbilder von Braut, Bräutigam und Hochzeitsgesellschaft macht das Foto-Atelier Lichtschacht, in deren Räumen die Ausstellung stattfindet.

Fotos aus anderen Blickwinkeln und an besonderen Orten vom Brautpaar oder auch vom Junggesellinnenabschied – alles von Lichtschacht

Vielfältige Ideen für Einladungs- und Menükarten hat Stephanie Trigui von „Gilbert – Design und Druck“.

Tach, jetzt wird geheiratet – und hier gibt’s die kreativen Drucksachen dafür

Die Goldschmiedinnen von „Zwei machen Schmuck“ zeigen neue Trauringkreationen sowie den ergänzenden Schmuck für Braut und Bräutigam. Hüte und Kopfschmuck fürs Hochzeitsfest hat die „Hutmanufaktur – Ulrike Strelow“ im Angebot.

Die Hüte aus der Manufaktur Ulrike Strelow sind kleine filigrane Einzelanfertigungen

Bei der passenden Frisur und dem festlichen Makeup berät die Visagistin Bianca Schwickerath.

Jede Menge Pinsel, Quasten und Schminke hat die Visagistin Bianca Schwickerath mitgebracht

Den passenden Anzug fertigt die „Maßschneiderei Wermter“, die Bräute können ihr Kleid bei „Fräulein Plissée“ individuell gestalten und nähen lassen.

Brautkleider von Fräulein Plissee

Brautsträuße und auch Blumenschmuck, arrangiert dem Anlass entsprechend „die Blume – florale Werkstatt“.

Ein herrliches Gute-Laune-Brautsträusschen von „die Blume“

Auch für die Ausrichtung der Feier gibt es ausgefallene Ideen zu entdecken. Die Gastronomie „die kokerei“ auf Zollverein stellt seine Location und Cateringangebote vor. Mobil und besonders sind der Foodtruck mit Burgern und weiteren kulinarischen Angeboten von „Tofino“, als optisches und einfach köstliches Highlight der Eiswagen von „I AM LOVE“ und auch Timo Unewisse mit seinem „Kaffee-Fahrrad“.

Na, beim Eiswagen ist der Name schon Programm: I AM LOVE

Zur musikalischen Unterstützung des Hochzeitsfests stellt DJ Marc Nolte sein Repertoire vor. und flexible Termine auch zur Vorbereitung auf den Hochzeitstanz bietet die „Tanzschule Anna Nagel“.

Gute Stimmung beim wedding collective

wedding collective
www.wedding-collective.de
https://www.facebook.com/dasweddingcollective/

Samstag,13. Januar 2018 von 14 bis 20 Uhr
Sonntag, 14. Januar 2018 von 11 bis 18 Uhr
Witteringstraße 20-22 im Innenhof
bei „Lichtschacht – Studio für Fotografie“ in Essen Rüttenscheid
Eintritt ist frei

Ansprechpartnerin: Kirstin Jankowski, info@zweimachenschmuck.de

Mein Besuch war am Samstag, 13. Januar 2018

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.