Allgemein, Essen in Essen, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Restaurants, Rüttenscheid, Shopping, Trinken in Essen
Schreibe einen Kommentar

Geselliger Tipp nicht nur für Tannenbaumkäufer: MÜLLERS WEIHNACHTSTREFF

Hotel Maximillians:
ca. 7 Min. (1,8 km)
ca. 24 Min. (1,8 km)
Hotel an der Gruga:
ca. 8 Min. (2,7 km)
ca. 20 Min. (1,4 km)

Wer noch keinen Weihnachtsbaum hat, muss unbedingt nächsten Samstag hin: zu MÜLLERS auf der RÜ. Und wer schon einen hat – muss trotzdem hin – denn es gibt leckeren Müllers Eintopf, Glühwein und viele tolle Geschenkideen vom Faire Welt Laden.

Zentral am Rüttenscheider Stern gibt es die Weihnachtsbäume deren Erlös an Menschenmögliches e. V. geht

Letzten Samstag war ich da, habe leckeren Gulascheintopf gegessen und viele kleine Dinge vom Faire Welt Laden gekauft. Am Nachmittag ist der Schnee vom Morgen total nass und matschig, draussen sitzen ist nicht möglich.

Nasser Schnee auf Tischen und Stühlen luden nicht zum Sitzen ein – sonst geht das gut mit Decken und Heizpilzen

Aber es ist gar kein Problem, die Suppe in der Markthalle an den Tischen von Müllers Imbiss zu verzehren. Übrigens gibt’s auch Deckel für den Suppenbecher, wer’s lieber mit nach Hause nehmen möchte.

Stilbruch in der Markthalle: den Pappbecher mit dem Gulascheintopf habe ich von draussen mitgenommen

Während ich so esse, fallen mir viele liebevolle Kleinigkeiten am Stand des Faire Welt Laden auf, die ich als Zugabe an bereits erworbene Geschenke packen kann.

Liebevolle Kleinigkeiten vom Faire Welt Laden Rellinghausen

Der Querschnitt durch die Basare Afrikas, Asiens und Lateinamerikas birgt Schönes und Nützliches, Duftendes und Gesundes, Lustiges und Unterhaltsames. Und mit dem Kauf werden gesunde Arbeitsbedingungen, ökologische Anbau- und Produktionsmethoden, aber auch kulturelle und künstlerische Traditionen unterstützt. Tolle Sache!

Mit Spaß und Engagement für den Guten Zweck dabei: Azubi Christopher Baum und Bernd Kochem

Wunderbar ist die Entstehungsgeschichte dieser gesamten Aktion. Nelson Müller wollte seinen fünfzig Mitarbeitern und ihren Familien einen Weihnachtsbaum schenken. Aber Fünfziger Gebinde frischer Tannenbäume gab es nicht im Westerwald. Hundert war die bestellbare Anzahl.

Weihnachtsbaumverkauf für den Guten Zweck: Erlös geht an Menschenmögliches e.V.

Die Mitarbeiter hatten daraufhin die Idee, Baum 51 bis 100 zu verkaufen – in ihrer Freizeit – und den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Nelson Müller engagiert sich schon länger für MENSCHENMÖGLICHES e.V. und so wählten die Mitarbeiter diesen Zweck aus. Die Idee wuchs zum MÜLLERS WEIHNACHTSTREFF mit Weihnachtsbaumverkauf, Punsch, Glühwein, leckerem Müllers Eintopf und Vorweihnachtlichem vom Faire Welt Laden.

Sehr schöne Geschichte – macht mit! It’s Christmas time…

MÜLLERS WEIHNACHTSTREFF
im MÜLLERS auf der RÜ
Rüttenscheider Str. 62
45130 Essen
Fon 0201-79937701
am 9. und 16. Dezember 2017 von 11-17 Uhr

Mit Weihnachtsbaumverkauf für den guten Zweck – 5,- Euro je Baum gehen an MENSCHENMÖGLICHES e.V. – Punsch, Glühwein, MÜLLERS Eintopf, Vorweihnachtlichem vom Faire Welt Laden aus Rellinghausen & geselligem Beisammensein

Baumpreise:
125-150 cm 21,80 Euro
150-175 cm 24,80 Euro
175-200 cm 29,80 Euro
200-225 cm 34,80 Euro

MÜLLERS Eintopf 5,- Euro
Kinderpunsch 1,- Euro
Glühwein 2,50 Euro
auch alles für den guten Zweck!

Faire Welt Laden 
Oberstr. 55
45134 Essen
Fon 0152-26300576
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-12 Uhr und 16-18 Uhr, Samstags geschlossen, So 11.30-12.30 Uhr
www.rellinghausen.ekir.de/faire-welt-laden

MENSCHENMÖGLICHES e.V.
Von der Idee zu helfen bis hin zur Umsetzung mithilfe der richtigen Werkzeuge – MENSCHENMÖGLICHES hilft da, wo Hilfe nötig ist. Auf der Suche nach Missständen leistet der Verein Aufbauarbeit in Essen und steigert dadurch die Lebensqualität benachteiligter Menschen direkt vor der Haustür.
Henricistraße 92 • 45136 Essen
Ansprechpartnerin: Simone Oster
Fon 02 01-174100 26
s.oster@kliniken-essen-mitte.de

Mein Besuch war am Samstag, 9. Dezember 2017

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.