Allgemein, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Shopping
Schreibe einen Kommentar

Dürfen wir vorstellen: Grubi, unser Grubenkobold

Neuerdings trifft man den kleinen Grubi – unseren Grubenkobold – im Hotel Maximilians und Hotel An der Gruga an. Im Empfangsbereich lümmelt er sich gern und auch auf den Zimmern der Gäste chillt er entspannt auf dem Bett oder hängt auf dem Stuhl ab. So’ne kleine faule Socke…

Anders als der kleine Grubi ist die Kreative, die ihn geschaffen hat, fleißig und immer für ihre Kuschelwelt im Einsatz. Grubi kommt nämlich – donnich auss’m Pott – sondern aus Düsseldorf und wird dort nur für die wbw hotels handgefertigt.

Bettina zeigt mir die ersten Skizzen zur Entwicklung von Grubi

Grubi ist entstanden aus einer lebendigen Gemeinschaftsproduktion des HerzensTREU-Laden-Entdeckers Matthias Weber, Inhaber der wbw hotels, und der Objektdesignerin Bettina Jäckel.

Bettina schwingt die Schere – hinter ihr befinden sich die schönen Stoffballen im Regal

Bettina Jäckel hat ursprünglich Dekorateurin gelernt und dann in Krefeld Produktdesign studiert. Ihren Laden HerzensTreu führt sie seit 2001.

Zuckersüße Vasen mit putzigen Details auf einem Vintage Regal mit Sternchen

Bevor im Teenager-Alter bereits die Nähmaschine angeschafft wurde, klebte Bettina ihre Puppenkleider einfach zusammen. Immer schon hatte sie einen Faible für Selbstgemachtes.

Watt’n Glück, sons gäbet mich getz nich…

„Ich kann nicht gut nähen“ sagt mir die sympathische Mittvierzigerin doch glatt und angesichts der wunderschönen Stofftiere, die sie alle selbst genäht hat, kann ich nur lachen. Okay, wenn ich alles, was ich nicht kann, so könnte wie Bettina nähen, kann ja nix mehr schief gehen!

Viele Arbeitsschritte sind erforderlich bis unser Grubenkobold endlich fertig ist

„Das ist so wie mit der Hummel, die theoretisch nicht fliegen können dürfte und es doch macht – ich mach‘ einfach“ … nee is klaaaa… Drei Nähbücher hat Bettina Jäckel schon veröffentlicht und wieder einfach nur gemacht!

Wie eine niedliche Puppenstube sieht der Verkaufsraum aus

Handgemachte Kinderträume

Der entzückende Laden von Bettina Jäckel wird ihrem Motto „HerzensTREU“ mehr als gerecht: In der alten Bäckerei ist eine kleine pastellige Kuschelwelt mit Retro-Touch voller handgemachter Kinderträume entstanden. Der Verkaufsraum ist liebevoll mit alten restaurierten Möbeln – in rosa, bleu, gelb oder mint – und ganz vielen süßen selbst kreirten und handgemachten Kuscheltieren ausstaffiert.

Mein Lieblingsraum ist der Werkraum hinter dem Verkaufsraum

Mein Lieblingsraum ist ihr Arbeitsraum, der direkt hinter dem Verkaufsraum liegt und in dem eine Nähmaschine steht, viele Körbe mit unendlich viel Stoffzuschnitt, schöne Stoffrollen im fast deckenhohen Regal und alte Retroleuchten, die der Szenerie ein besonderes Licht einhauchen.

Grubi kann man kaufen – in den wbw hotels für 39,- Euro

Ich bin Grubi und wie heißt du?

Das neue Maskottchen der wbw hotels kommt so gut bei den Gästen an, das Grubi nun in alle Zimmer einzieht. Grubi kann man ruhig knautschen und drücken, seine Nähte halten das aus, denn er ist mit ganz viel Liebe von (Bettinas) Hand genäht worden.

Und wenn du mal Heimweh oder Angst im Dunkeln hat, bin ich ganz nah bei dir und halte deine Hand…

HerzensTREU Gebrauchskunst
Bettina Jäckel
Konkordiastr. 102
40219 Düsseldorf
Fon/Fax 0211-1579505
info@herzenstreu.de
www.herzenstreu.de

Öffnungszeiten:
Do und Fr 11 – 18.30 Uhr
Sa 10 – 16 Uhr

Entfernung HerzensTreu:

Hotel Maximillians:
ca. 31 Min. (34 km)
Hotel an der Gruga:
ca. 32 Min. (34 km)

 

Mein Besuch war am 31. August 2017

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.