Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Outdoor
Schreibe einen Kommentar

Über alle Berge: Haldenführer Ruhrgebiet 2.0

Halden sind das sichtbare Erbe des Bergbaus über Tage. Sie erzählen die Geschichte der Industrialisierung und des Bergbaus im Ruhrgebiet. Ursprünglich sind sie durch die Aufschüttung von Bergematerial, Schlacke, Trümmern und Bauschutt entstanden. Ihre Umgestaltung hat jedoch Raum geschaffen für neue Nutzungen mit Erholungs- und Freizeitwert: Ganz egal ob Sie eine Segwaytour über die Halden machen, im Herbst Drachen steigen lassen oder sie mit dem Rad erklimmen.

Einzigartige Haldenlandschaft des Ruhrgebiets

Nachdem der Klartext-Haldenführer erstmals 2009 erschienen ist, hat sich auf vielen Halden des Ruhrgebiets etwas getan: Weitere Gipfel sind für die Öffentlichkeit freigegeben, neue Attraktionen sind hinzugekommen, Infrastruktur und Angebote bewährter Halden wurden verbessert. Diese komplett überarbeitete und erweiterte Neuauflage von „Über alle Berge“ zeigt die einzigartige Haldenlandschaft des Ruhrgebiets und gibt zahlreiche Tipps für Entdeckungen und Ausflüge in luftiger Höhe.

Mehr als 70 künstliche Erhebungen sichtbar

Mehr als 70 künstliche Erhebungen sind heute in unserer Region sichtbar. Weit mehr als die Hälfte von ihnen darf ganz legal erklommen werden. Und das lohnt sich, denn fast alle Halden zwischen Hamm und Moers bieten von ihren Gipfeln einen einzigartigen Blick über die Städtelandschaft des Ruhrgebiets. Auf manchen von ihnen stehen Kunstwerke, Installationen, Aussichtstürme oder Plattformen. Einige Halden bieten sportliche Herausforderungen, auf anderen kann man Drachen steigen lassen, Rätsel lösen oder astronomische Phänomene entdecken.

Dieses Buch stellt alle wichtigen Halden des Ruhrgebiets vor und gibt etliche Informationen zur Geschichte, Beschaffenheit und Charakteristik der künstlichen Berge.
Für alle zugänglichen Halden gibt es außerdem einen Steckbrief und einen umfangreichen Test: Die „Bergprüfung“ verrät, welche Halden wozu am besten geeignet sind und den meisten Spaß bieten.

Idealer Rückzugsort aus dem Großstadttumult

Die Halden im Ruhrgebiet sind ideale Rückzugsorte, um dem Großstadttumult zu entfliehen und das so oft als grau gebrandmarkte Ruhrgebiet mal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Lässt man den Blick vom Gipfel der Berge in die Ferne schweifen, stellt man schnell fest wie grün die Region es ist.

Einblick in das grüne Ruhrgebiet

Eine Haldenwanderung, Fahrrad- oder Segwaytour ist gut geeignet, um einen Einblick in das grüne Ruhrgebiet zu bekommen. Hier kann man prima ein Picknick veranstalten oder den Abend gemütlich ausklingen lassen – wie auf unserem Foto sichtbar!

 

Haldenfuehrer ueber alle Berge wbw Hotels Ruepottblog

Wolfgang Berke
Über alle Berge
Haldenführer Ruhrgebiet 2.0
erschienen am 20.05.2016
160 Seiten, zahlr. farb. Abb., Broschur, 13,95 €
ISBN: 978-3-8375-1431-5
Klartext-Verlag

Foto: entstanden bei einer Segway-Tour zur Schurenbachhalde mit der Bramme von Richard Serra – das Foto ist so allerdings nicht Bestandteil des Haldenführers

Texte: übernommen von http://www.klartext-verlag.de/bookdetail.aspx?ISBN=978-3-8375-1431-5 und http://www.ruhr-tourismus.de/themenwelten/industriedenkmal/halden-im-ruhrgebiet.html

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.