Monate: September 2017

Ein Mädelswochenende im Ruhrgebiet – oder Jackie, ich und die zwei Schalker

In diesem Gastbeitrag verrät Janett Schindler vom Blog „Teilzeitreisender“, wie ein schickes Mädelswochenende im Pott aussieht Mit dem Zug komme ich kurz vor sechs Uhr abends an der Florastraße an. Links am Edeka vorbei, die Straße entlang und irgendwann rechts ab. Auch ohne Navi finde ich den Weg, wenngleich ich mir im ersten Moment nicht vorstellen kann, wo sich hier zwischen Wohnhäusern und Geschäften ein Hotel befinden kann. Ich bin im Trendviertel Rüttenscheid und heute gemeinsam mit einer Freundin zu Gast im Maximilians. Ich bin müde – es war ein anstrengender Arbeitstag, der hinter mir liegt. Es ist ziemlich warm, auch vor Essen macht der Spätsommer keinen Halt. „Wann kommst du endlich?“ steht in der Whats App, die mein Handy erreicht. Da stehe ich gerade vor dem Eingang des Hotels. Die Rezeption weiß schon Bescheid – ich fülle schnell einen Meldeschein aus und werde in die Besonderheiten des Hotels eingewiesen. Ich entdecke Grubi – das Maskottchen des 30 Zimmer führenden Hotels. Und fliegende Fische. Der Fahrstuhl ist recht klein, aber durch eine coole Wand wirklich stylisch. In den …

Wussten Sie schon…? Silber für unsere kleine Garten-Oase

Beim FirmenGarten-Wettbewerb der Städte Essen, Mülheim und Oberhausen – initiiert von der Stiftung DIE GRÜNE STADT hat das Hotel An der Gruga 2012 den 2. Platz erreicht! Das kann sich sehen lassen  Das erwartet man überhaupt nicht in einem Stadthotel: eine kleine Garten-Oase. Viele Gäste sind angenehm überrascht und nutzen nicht nur die Raucherecken, sondern chillen während kleiner Pausen vom Alltag in unserem hübschen Garten. Nadine Büttner leitet das Hotel An der Gruga in Essen. Sie spricht in dem kurzen Video (1 Min. 42) darüber, wie der Garten bei den Hotelgästen ankommt und ob sich die Investition für das Haus gelohnt hat. (Veröffentlicht am 27.08.2015) Silber beim FirmenGarten-Wettbewerb 2012 Erstmalig in NRW fand 2012 in der MEO-Region – Mülheim an der Ruhr, Essen, Oberhausen – der FirmenGarten-Wettbewerb statt. Initiiert von der Stiftung DIE GRÜNE STADT und organisiert vom Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW e.V.. Den schönsten Firmengarten fand die Jury auf dem Gelände der PVS Holding GmbH in Mülheim an der Ruhr. Den zweiten Platz teilen sich zwei Firmen: RGM Facilitymanagement GmbH aus Essen und das …

Das Schiffers in Essen-Werden

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 10 Auto-Min.;  5,7k m. Hotel Maximilians ca. 9 Auto-Min.; 5,2 km. Ich habe ein neues Lieblingsrestaurant… Seit dieser Woche habe ich ein neues Lieblingsrestaurant – das Restaurant „Schiffers“ in Essen Werden. Aus dem ehemaligen Löwen wurde an der Brückstraße 2014 das Schiffers. Namensgeber ist Restaurantchef Daniel Schiffer, der sich mit dem „Schiffers“ einen  großen Traum erfüllt hat. Daniel Schiffer war kurz davor, sein BWL Studium abzuschließen als ihm  bewusst wurde, dass BWL eigentlich nicht das Richtige für ihn war. Aber in seinem Nebenjob der Gastronomie fühlte er sich rundum wohl. Als sich ihm dann die Gelegenheit bot, griff er zu. Die Mauern des Schiffers sind geschichtsträchtig. Im „Alten Löwen“ sollen im 18 Jahrhundert preußische Unteroffiziere schon Schnaps getrunken haben. Einige historische Überbleibsel wurden trotz einer aufwendigen Kernsanierung bewusst beibehalten. So wurden zum Beispiel die alten Backsteinwände freigelegt, genauso wie das Fachwerk und die Holzbalken. Der Dielenboden wurde aufbereitet und trägt nun Tische und Stühle im modernen Industriedesign. Die Inneneinrichtung ist sehr schick. Durch die hellen Beige- und Brauntöne wirkt das Ambiente …