Allgemein, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Outdoor, Rüttenscheid
Schreibe einen Kommentar

Samstag, 22. April 2017: Oldtimerausfahrt Tour de Rü

In diesem Jahr zum 14. Mal veranstaltet die Interessengemeinschaft Rüttenscheid am Samstag, 22. April 2017 die exklusive Tour de Rü, die Oldtimer-Frühlingsausfahrt. Dabei kommt wieder ein hochklassiges Teilnehmerfeld mit außergewöhnlichen Fahrzeugen an den Start.

Ca. 131 erlesene Automobile mit Baujahr 1927 bis 1965 und neun historische Krafträder treffen sich auf der Rü, der Flaniermeile Rüttenscheider Straße. Für viele der ca. 300 Teilnehmer ist es die erste Ausfahrt des Jahres, die sozusagen die Schätzchen nach dem Winter aus den Garagen holt. Die Route führt diesmal ins Sauerland und ist wieder fahrerisch sehr anspruchsvoll. Mittagsrast ist in der Burg Schnellenberg in Attendorn. Die Strecke führt wieder entlang kleiner Straßen und durch landschaftlich reizvolle Gegenden.

  • ab 9 Uhr Oldtimerparade entlang der Rüttenscheider Straße
  • ab ca. 14 Uhr gibt es ein Trecker Treffen der Treckerfreunde Essen auf dem Messeparkplatz P2 vor dem Girardet Haus. Es bietet Jung und Alt Gelegenheit historische Traktoren mit großen Namen kennen zu lernen und darauf mitzufahren.
  • ab ca. 16 Uhr sammeln sich hier die Teilnehmer
  • ab 15 Uhr spielt Livemusik an der Bühne am Hotel Arosa
  • ab ca. 17.30 werden bei der Vorfahrt der Automobile alle Fahrzeuge an der Bühne dem Publikum und der Jury durch den fachkundigen Moderator Holger Ahlefelder vorgestellt.
  • Danach werden die Fahrzeuge entlang der Rü aufgestellt.
  • Gegen 19 Uhr verleiht Oberbürgermeister Thomas Kufen die 3 ersten Preise des Concours d’Élégance und des Concours d’Restauration.
  • Die Fahrzeuge können entlang der Rü besichtigt werden.
  • Danach klingt der anstrengende Tag für die Fahrer im Zelt am Parkplatz Martinstraße aus.

Texte entnommen von https://www.ruettenscheid.de/igr-events/tour-de-rue/; Foto: Thiemer, TdR, IGR

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.