Essen in Essen, Hotel an der Gruga, Hotel Maximilians, Rüttenscheid
Schreibe einen Kommentar

Köstliche koreanische Küche im altbewährten SA RANG BANG

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 1-2 Min. zu Fuß für 70 m. Hotel Maximilians ca. 8 Min. zu Fuß für 600 m; ca. 6 Auto-Min. für 2 km. 

Heute ist Weltfrauentag und ich habe keine Lust zu kochen ;-)) … Na, dann probiere ich mal wieder was Neues aber Altbewährtes aus: SA RANG BANG – ein koreanisches Restaurant in Rüttenscheid – direkt in der Nachbarschaft des Hotel An der Gruga!

Asiatischer Deko-Style im SA RANG BANG

Mit Schirm mache ich mich auf dem Weg, denn das Wetter macht den Weltfrauentag eher zu einem Weltgrauentag… Aber ich hab’s nicht weit. Vom Hotel An der Gruga kann man das SA RANG BANG bereits sehen – es ist nur einen Katzensprung entfernt.

Der Hauptgastraum im SA RANG BANG

Mittagstisch im SA RANG BANG

Von außen hat das SA RANG BANG die Optik einer Eckkneipe, die asiatisch aufgehübscht wurde. Im Eingang asia-kitschige Deko, im Gastraum mit ca. acht verschieden großen und kleinen Tischen empfangen mich linker Hand Piepmätze in einer Voliere, ein Durchgang führt in einen zweiten Gastraum mit ebenso vielen Tischen verschiedener Größe. Viel rötliches Holz mit grün-türkisen Wand- und Deckenmalereien und -panelen versprühen den Charme der 70er mit asiatischen Akzenten. Direkt neben meinem Fensterplatz ist eine Wasserschildkröte in ihrem Aquarium in Seelenruhe erstarrt. Dezent leise asiatische Klänge im Hintergrund lassen mich nun auch zur Ruhe kommen.

Die milde Suppenvariante von der Mittagskarte mit Sojasprossen und Hühnerfleisch

Frische Zutaten souverän zubereitet

Die Mittagskarte ist nur eine folierte A4 Seite und bietet acht Tellergerichte. Dazu als Vorspeise zwei Suppen und Salate zu überschaubaren Preisen. Ich wähle die milde Suppenvariante: eine Sojasprossensuppe mit Hühnerfleisch. Die Suppe wärmt mich schön, ist geschmackvoll und mit frischen Zutaten zubereitet.

Das sind Ginseng-Wurzeln eingelegt in Schnaps

Offensichtlich bin ich der einzige Gast, der zum ersten Mal hier ist. Es sind viele Wiederholungstäter und Stammgäste, die mit Handschlag begrüßt werden und deren Getränkewunsch bereits bekannte Gewohnheit ist. Daher ist die Lage fernab der Laufkundschaft der Rü gar kein Problem.

Was lange währt… 

Seit 1981 existiert das Restaurant SA RANG BANG bereits in Essen. Zunächst in Steele, dann an der Hedwigstraße in Rüttenscheid und seit 2006 an der aktuellen Adresse. Als Familienbetrieb ist es eines der ältesten koreanischen (asiatischen) Restaurants in NRW, gar in Deutschland, geführt wird es mittlerweile in der 2.Generation.

Mein Hauptgericht: Gebackene Ente süss-sauer mit Gemüse und Reis

Is(s)t richtig gut

Meine Hauptspeise Gebackene Ente süss-sauer mit Gemüse und Reis kommt als Tellergericht mit separater Reisschüssel daher und ist ja eher ein typisch deutsches Gericht beim Chinesen. Abends werden viele Speisen am Tisch zubereitet und dann gibt es auch das typisch koreanische Kim-Chi (scharf eingelegter Chinakohl). Die Ente ist kross, das Gemüse frisch und knackig und in die süss-saure Soße könnte ich mich reinlegen.

Jesik Kim bedient die Gäste heute und Yong Soon Kim bereitet die Gerichte in der Küche zu. Der Service ist freundlich und aufmerksam. Die klassischen Speisen aus Fernost und die scharfen Spezialitäten aus Korea werden in einem Restaurant, das ohne Schickimicki auskommt, serviert und versetzt mich in ein asiatisch bemühtes Deko-Durcheinander mit Zoocharakter.

Regungslos verharrt die Wasserschildkröte in ihrem Aquarium neben meinem Fensterplatz

Was für ein Name: SA RANG BANG

Was bedeutet S a R a n g B a n g … Viele Gäste – wie auch ich – fragen sich, was eigentlich Sa Rang Bang bedeutet. Wenn man das Wort Sa Rang Bang wörtlich übersetzen würde, bedeutet das: Sa Rang = Liebe und Bang = Raum, also ein Liebesraum. Aber es gibt auch eine andere Bedeutung: Sarangbang ist ein Versammlungsraum, wo man sich zur Unterhaltung, zum Singen und zu fröhlichem, aber auch zu traurigem Zusammensein einfindet.

Unbedingt werde ich wiederkommen, aber das nächste Mal abends, wenn die Essenzubereitung am Tisch zelebriert wird und ich Kim-Chi – den scharf eingelegten Chinakohl – probieren muss!

Meine Bestellung heute:
Suppe mild – Sojasprossen mit Hühnerfleisch 2,- Euro
Gebackene Ente süss-sauer mit Gemüse und Reis 7,90 Euro
Apollinaris 0,25l 2,- Euro

Koreanisches Restaurant
SA RANG BANG
Joseph-Lenné-Straße 29
45131 Essen
Fon 0201-790304
www.sarangbang.de
info@sarangbang.de
japanische, chinesische, koreanische Küche

Öffnungszeiten:
Täglich 12-15 Uhr und 18-24 Uhr, Montag Ruhetag

Mein Besuch war am Mittwoch, den 8. März 2017

Anke Koch

Anke Koch

Seit Februar 2015 blogge ich für die wbw-Hotels und entdecke ständig neue Seiten des Ruhrpotts - oder alte Seiten neu!

Mehr über mich
Anke Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.