Monate: März 2017

checkin Bar Café am Flughafen Essen / Mülheim und jede Menge Flugzeuge

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 10 Auto-Min. 6,8 km. Hotel Maximilians ca. 8 Auto-Min. 6,5 km.  Heute fahre ich zur Stadtgrenze, zum Flughafen Essen / Mülheim. Seit fast einem Jahr gibt es dort das checkin: Frische Küche, entspannte Atmosphäre, nette Leute und jede Menge Flugzeuge Ein großzügiger Parkplatz – ohne Gebühren – ist unmittelbar vor dem Gebäude vorhanden. Das Gebäude ist recht unspektakulär. Der Eingangsbereich könnte auch zu einem Amt oder einer Schule gehören. Wenn nicht drinnen, am anderen Ende Eingangsbereiches, große Fensterfronten den Blick bereits auf das Flugfeld freigeben würden. Drinnen im checkin ist es modern und schlicht gestaltet. Originell ist die Landebahn auf dem Fußboden und die alten Holzflieger auf den Tischen. Mich zieht es auf die Terrasse. Grandios bei so einem fantastischen Frühlingswetter mit Blick auf das Flugfeld mit den kleinen schicken Fliegern. Immer mal wieder gibt es Geknatter, wenn ein Flieger startet oder landet. Heute gibt es Hot Dog als Mittagsgericht. Da ziehe ich den Hamburger von der Speisekarte vor und wähle ihn mit Süsskartoffeln. Dazu eine Fassbrause Zitrone und mein Frühlingsglück auf …

Farbfirma Pantone kürt schrilles Grasgrün zur Trendfarbe 2017: Greenery

Ein schrilles Grasgrün hat die US-Farbfirma Pantone zur Trendfarbe 2017 gekürt. Und weltweit springen Einrichtungsfirmen auf den Werbezug auf. Experten sind jedoch skeptisch, dass sich die Deutschen für den Ton begeistern Strittige Trendfarbe Greenery Ein helles Grasgrün soll die Trendfarbe für Mode und Einrichtung in diesem Jahr sein. Davon geht zumindest das Unternehmen Pantone aus, das ein verbreitetes Farbsystem für die Grafik- und Druckindustrie entwickelt hat und das jedes Jahr Modefarben von Trendscouts analysieren lässt. Nach einem tiefen Blutrot 2015 sowie einem Rosa- und Hellblauton im Jahr 2016 wird 2017 den Experten zufolge die Farbe „Greenery“ zum Tonangeber – als ein Symbol für die Sehnsucht nach neuer Hoffnung in einem komplexen sozialen und politischen Umfeld. Viele Einrichtungsfirmen orientieren sich stets an dieser Trendaussage. Teils bringen sie Farbspecials ihrer Produkte heraus. Eine weltweite Werbemaschinerie gerät in Gang, auch in Deutschland. Doch entspricht Grasgrün aktuell auch dem deutschen Zeitgeist? Denn Grün in allen Nuancen galt hierzulande schon in den vergangenen Jahren als Trend. Kann dies 2017 erneut sein? „Grün ist bei uns als Trend längst durch“ sagt …

coffee pirates: Cookies, Cakes und Coffee

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 8 Geh-Min. 600m. Hotel Maximilians ca. 4 Geh-Min. 250m.  Café und Kaffeerösterei  – das Beste um Kaffee, Kuchen und noch mehr! Hier gibt’s richtig guten selbstgerösteten und veredelten Kaffee. Diverse Frühstücksvarianten, Bagels, Müsli und vor allem eine superleckere Kuchenauswahl runden die Café-Auswahl ab. Der Klassiker aus Kindertagen ist hier die besondere Spezialität: „Kalter Hund“ in der klassischen Version und in verschiedenen neueren Varianten. Nicht zu vergessen sind noch die famosen selbstgebackenen Cookies. Man muss einfach öfter vorbeischauen und alles mal durchprobieren! Mein Stück Rhabarber-Creme-Fraiche Kuchen war toll süß-sauer, allerdings doch ein touch zu matschig. Aber 70 ist 100 in diesem Fall! Ich hab’s genossen… Aussuchen, bestellen und bezahlen müssen die Gäste an der Kassentheke. Der Service bringt die Bestellung dann an den Platz. Kaffeerösterei ist Kernpunkt des Konzeptes  Nebenan in der Kaffeerösterei werden eigene Röstungen und viel Drumherum angeboten. Die coffee pirates versorgen mittlerweile Endverbraucher, Hotels, Restaurants & Cafés sowie Gewerbekunden mit ihren leckeren frisch gerösteten Kaffees. Dort kann, wer möchte, Barista-Kurse belegen. Damit der Kaffee Zuhause genauso perfekt wird, wie im coffee …

WonderWaffel – heute erschaffe ich (m)ein Wonder und es schafft mich…

Entfernung: Hotel An der Gruga ca. 13 Auto-Min.; 3,8 km. Hotel Maximilians ca. 16 Auto-Min.; 6,3 km.  Andere verteilen das, was ich hier heute allein an Süssem weg schlemme mindestens über drei Tage oder ’ne Woche… Wer Lust auf Waffel-extreme hat, der ist hier richtig! Die Lage des WonderWaffel Essen ist nicht die Bombastischste. Es ist zwar in der Innenstadt, allerdings nicht in der Fußgängerzone, sondern an der vielbefahrenen Friedrich-Ebert-Straße 56 in der Nähe des Limbecker Platzes – umgeben von Grillpalast, Goldankauf & Co. Aber mit einer Bushaltestelle direkt vor der Tür: Haltestelle Kreuzeskirche. WonderWaffel – Das Original aus Berlin Aber davon lasse ich mich nicht abschrecken. WonderWaffel kommt original aus Berlin und hat bereits Ableger in Hamburg, Köln, Dortmund, Mülheim, Bochum usw. Die Läden sind jung, modern und ansprechend gestaltet. Hier kannst Du Deine Waffel ganz nach Deinem Geschmack zubereiten lassen. Ohne Ende Soßen, Toppings, Früchte und Specials Bei WonderWaffel gibt’s eine große Auswahl an Früchten, Soßen und Toppings. Die Waffeln warten nur darauf, individuell belegt zu werden. Außerdem werden neben Sahne und Eis noch besondere Zutaten, …

Liebe Nachbarn, wir kümmern uns gerne um „Tante Erna“ und „Oppa Heinrich“!

Meinen Hut – bzw. heute meine Mütze 😉 – ziehe ich vor den engagierten Auszubildenden der wbw-Hotels, die am Dienstag Vormittag bei 6 Grad und kaltem heftigen Wind gut gelaunt Postkarten in Rüttenscheid verteilt haben Uns gibt es zwar schon viele Jahre in Essen-Rüttenscheid, aber auf diesem Wege stellen wir uns denen, die uns noch nicht kennen, einmal vor… das tut man ja unter Nachbarn! Postkarten mit einem Nachbarschaftssonderpreis verteilten die Azubis in der Nachbarschaft der Hotels in Rüttenscheid. Saskia Neumann und Pia Brandin waren zu Fuss unterwegs. Lydia Sprengel und Jamie Mäurer nutzten zwei der Hotelfahrräder. Stichwort „Nachbarn“ Wir kommen zwar nicht mit Salz und Brot, aber mit einem tollen Angebot! Bei Verwandtschafts- oder spontanem Freundesbesuch erhalten die Rüttenscheider Nachbarn ab sofort unseren Nachbarschaftssonderpreis. Anrufen und buchen unter dem Stichwort „Nachbarn“ einfach direkt bei uns und schon sparen Nachbarn 10%. Wir kümmern uns dann gerne um Tante Erna und Opa Heinrich! Natürlich auch zu Ostern! Rasant schnell waren die 1.500 Postkarten nach 1,5 Stunden verteilt und unser Verteilteam bedauerte, das nicht noch mehr Postkarten zur …