Jahr: 2017

Frohe Weihnachten wünschen wir allen!

Genießen Sie die Feiertage! Unsere Geschenkideen passen nicht nur zur Weihnachtszeit: neue Packages, die Spaß machen und den Geldbeutel nicht unnötig strapazieren, unseren Grubi – den kleinen handgenähten Grubenkobold, Grugahonig oder auch unsere leckeren – von unseren Azubis produzierten – Marmeladen. Vielleicht ist das Passende dabei? Ansonsten sprechen Sie uns an – wir sind kreativ. Wir wünschen allen Gästen, Freunden und Bekannten der wbw hotels eine traumhaft schöne Weihnachtszeit und vor allem viel Freude, Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr. Mögen all Ihre Wünsche in Erfüllung gehen und vor allem mögen wir uns gesund wiedersehen!

Wir machen mit und sammeln „Deckel gegen Polio“ – so geht’s:

Sammelaktion „Deckel gegen Polio“ – 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung Hätten Sie gedacht, dass zum Beispiel der Kunststoffdeckel Ihrer Wasserflasche oder Milchtüte Leben retten kann? Die Idee hinter dem Deckel-Projekt ist einfach. In beiden Hotelküchen, sowie im Hotel An der Gruga Getränkekeller, stehen Sammelbehälter für die Deckel. Sobald eine Flasche oder Milchtüte geleert ist, werfen die Mitarbeiter die Deckel in den Behälter. Durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und mit dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige sowie mildtätige Projekte unterstützt. Im ersten Schritt wird das Programm „End Polio Now“ unterstützt mit dem weltweiten Vorhaben „Das kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll“ oder anders ausgedrückt, die weltweite Ausrottung von Polio. Simple Hilfe Wenn die Eimer voll sind, schüttet Karen Broll sie um in eine Plastiktüte und bringt sie nach Mülheim zur Firma Suhren. Karen Broll – Küchenleitung der wbw hotels – hat diese Aktion bereits 2014 in Spanien kennengelernt und vor ein paar Monaten davon in der WAZ gelesen, und gedacht, dass es etwas für die wbw hotels sei. Super Idee – finden wir! …

Geselliger Tipp nicht nur für Tannenbaumkäufer: MÜLLERS WEIHNACHTSTREFF

Wer noch keinen Weihnachtsbaum hat, muss unbedingt nächsten Samstag hin: zu MÜLLERS auf der RÜ. Und wer schon einen hat – muss trotzdem hin – denn es gibt leckeren Müllers Eintopf, Glühwein und viele tolle Geschenkideen vom Faire Welt Laden. Letzten Samstag war ich da, habe leckeren Gulascheintopf gegessen und viele kleine Dinge vom Faire Welt Laden gekauft. Am Nachmittag ist der Schnee vom Morgen total nass und matschig, draussen sitzen ist nicht möglich. Aber es ist gar kein Problem, die Suppe in der Markthalle an den Tischen von Müllers Imbiss zu verzehren. Übrigens gibt’s auch Deckel für den Suppenbecher, wer’s lieber mit nach Hause nehmen möchte. Während ich so esse, fallen mir viele liebevolle Kleinigkeiten am Stand des Faire Welt Laden auf, die ich als Zugabe an bereits erworbene Geschenke packen kann. Der Querschnitt durch die Basare Afrikas, Asiens und Lateinamerikas birgt Schönes und Nützliches, Duftendes und Gesundes, Lustiges und Unterhaltsames. Und mit dem Kauf werden gesunde Arbeitsbedingungen, ökologische Anbau- und Produktionsmethoden, aber auch kulturelle und künstlerische Traditionen unterstützt. Tolle Sache! Wunderbar ist die Entstehungsgeschichte dieser gesamten Aktion. Nelson Müller wollte seinen fünfzig …

Weihnachtszauber Werdener Tore – Kunst, Kunsthandwerk und Design

Zum ersten Mal mache ich mich bei schönstem Winterwetter auf den Weg zum Weihnachtszauber in den Werdener Toren. Die Ruhrtalstraße ist bereits recht voll geparkt und es pilgern viele Menschen Richtung Werdener Tore. Ich ergattere einen Parkplatz auf einem Nachbarhof. Authentische Industrie-Kulisse in Werkshallen und Katakomben Am zweiten Adventswochenende ist das ehemalige Industriegelände an der Ruhrtalstraße im Tor 2 bereits zum achten Mal authentische Kulisse für den Werdender Weihnachtszauber. Gut geschützt, in den Werkshallen und Katakomben, präsentieren in diesem Jahr über 50 Aussteller ihre Werke aus den Bereichen Kunst, Kunsthandwerk und Design. Dazu gibt es eine Auswahl an heißen und kalten Getränken sowie eine Vielfalt an Speisen für jeden Geschmack. Der abgerockte Charme des Industriegeländes zeigt sich bereits auf dem großen Hof, den einige weiße Pagoden eindeutig verschönern. Die Katakomben führen in eine Unterwelt mit ganz viel Kunst und Kunsthandwerk. Herrlich – wieso habe ich in diesem Jahr zum ersten Mal von diesem Weihnachtszauber gehört? Meine allererste Befürchtung war, das es einfach der Werdener Weihnachtsmarkt Nummer zwei wird. Der zwar immer sehr sehr schön ist, …

Hugenpoeter Nikolausmarkt – wunderbares Ambiente des Schlosshotels sorgt für gelungene Weihnachtsstimmung

Wenn man erstmal angekommen ist, ist es sicher der stimmungsvollste Essener Weihnachtsmarkt mit grandiosem Ambiente in echter Schlosskulisse. Das Schloss und der Schlosspark sind mit vielen Lichtern geschmückt und entrücken uns in eine zauberhafte Weihnachtswelt. Es gibt Köstlichkeiten aus der Schlossküche, die dazu führen, das wir nicht nur vor Ort schlemmen, sondern auch noch mit einigen Einkäufen den Zauber nach Hause transportieren. Historisches Wasserschloss mit romantischem Park Die Anfahrt ist allerdings eine Sache für sich… Der Hugenpoeter Nikolausmarkt findet 2016 bereits zum 8. Mal statt und ist aus der Geheim-Tipp-Zone raus. Die Veranstaltung ist absolut beliebt und es hat sich herumgesprochen: Autokennzeichen aus dem gesamten Ruhrgebiet sehen wir in der Karawane der Anfahrt. Es geht also sehr schleppend und die Parkplatzsuche gestaltet sich zur Glücksache. Und für uns heute eher zur grenzwertig legalen Parkerei. Wir stehen halb im Acker einer Kurve und wären vermutlich erstes Opfer für den Abschleppdienst, wenn er heute unterwegs wäre. Aber die Magie des Hugenpoeter Nikolausmarktes zieht uns und viele viele Besucher an. Schlangestehen ist nicht so meins, aber hier leider …

Dürfen wir vorstellen: Grubi, unser Grubenkobold

Neuerdings trifft man den kleinen Grubi – unseren Grubenkobold – im Hotel Maximilians und Hotel An der Gruga an. Im Empfangsbereich lümmelt er sich gern und auch auf den Zimmern der Gäste chillt er entspannt auf dem Bett oder hängt auf dem Stuhl ab. So’ne kleine faule Socke… Anders als der kleine Grubi ist die Kreative, die ihn geschaffen hat, fleißig und immer für ihre Kuschelwelt im Einsatz. Grubi kommt nämlich – donnich auss’m Pott – sondern aus Düsseldorf und wird dort nur für die wbw hotels handgefertigt. Grubi ist entstanden aus einer lebendigen Gemeinschaftsproduktion des HerzensTREU-Laden-Entdeckers Matthias Weber, Inhaber der wbw hotels, und der Objektdesignerin Bettina Jäckel. Bettina Jäckel hat ursprünglich Dekorateurin gelernt und dann in Krefeld Produktdesign studiert. Ihren Laden HerzensTreu führt sie seit 2001. Bevor im Teenager-Alter bereits die Nähmaschine angeschafft wurde, klebte Bettina ihre Puppenkleider einfach zusammen. Immer schon hatte sie einen Faible für Selbstgemachtes. Watt’n Glück, sons gäbet mich getz nich… „Ich kann nicht gut nähen“ sagt mir die sympathische Mittvierzigerin doch glatt und angesichts der wunderschönen Stofftiere, die sie alle selbst genäht hat, kann …

Indoor Skydiving in Bottrop – Airlebnis Windtunnel – juhu meeeehr!

Glücksgefühle pur – heute erleben wir den Traum vom Fliegen Bei tristem November-Wetter, es regnet und wird überhaupt nicht richtig hell, fahre ich nach Bottrop zum Skydiving Tower neben der Skihalle. Hach, heute kann ich so ’nen Adrenalin-Kick gut gebrauchen… Bereits auf dem Parkplatz treffe ich Benedikt. Benedikt ist der Video-Blogger der wbw hotels und spannende Projekte checken wir schon mal gemeinsam. Einziger vertikaler Windkanal in Deutschland Seit 2009 gibt es Indoor Skydiving in Bottrop. Es ist der einzige vertikale Windkanal in Deutschland. In der Röhre herrschen überall die gleichen Luft-Geschwindigkeiten. Der Luftstrom wird durch vier Ventilatoren erzeugt, die 2200 PS stark sind. Stufenlos kann der Luftstrom reguliert werden. Tatsächlich können schon Kinder ab vier Jahren fliegen und 75jährige Kunden waren auch schon beim Indoor Skydiving in Bottrop. Vom Parkplatz geht’s einen kurzen Weg hinauf zum Eingang. Wir sind angemeldet und werden bereits am Empfang begrüßt. Benedikt hat schon einen Fallschirmsprung gemacht und ist echt cool. Bei mir hingegen wächst die Unruhe. Vorgestellt hatte ich mir eine kleine Windröhre, in die man gerade so hineinpasst …

Dürfen wir vorstellen: Nadine Zenzen, Hotelleiterin der wbw hotels

Ursprünglich wollte ich die Empfangsleitung der wbw hotels interviewen, aber es kommt immer anders als man denkt und kurzfristig haben wir wegen Krankheit umdisponiert. Nadine Zenzen hat den Termin nicht ausfallen lassen und ihn selbst wahrgenommen. Somit kann ich nun endlich die Hotelleitung der wbw hotels vorstellen! Anders als viele andere Mitarbeiter der wbw hotels hat Nadine Zenzen ihren Traum Hotellerie erst durch Zufall entdeckt. Zunächst wollte sie nach dem Abi am Sportgymnasium zur Polizei, das war langgehegter Wunsch (und ihrer Mutter so überhaupt gar nicht recht). Die Bewerbungsverfahren nahmen ihren Lauf. Doch dann kam alles ganz anders, als eine Freundin ihr erzählte, das im Novotel Bochum Auszubildende gesucht würden. Nadine stellte sich vor, half spontan im Weihnachtsgeschäft aus – überzeugte, was sonst – und machte dort ihre zweijährige Ausbildung zur Hotel-Fachangestellten. Im Anschluss arbeitete sie innerhalb der Hotelgruppe bei Mercure in Witten am Empfang. Im Zuge der Umfirmierung der Hotelkette änderten sich Strukturen, Hotels wurden veräußert und Nadine Zenzen wechselte ins Büro der Unternehmensgruppe – nun Arcadia Real Estate – nach Dortmund: sie wurde Assistentin der …

Eine feste Größe auf der Rü: Inspirierende Mode mit Stil und Exklusivität bei RENATE ABS

Dieses Modegeschäft mitten auf der Rü habe ich bisher nur von außen angeschaut. Nicht, das es keine wunderschönen Kleidungsstücke im Fenster gab, die mich fasziniert hätten… aber das eher beeindruckende Preissegment hat mich immer nur zum Voyeur gemacht. Heute traue ich mich mal hinein, neugierig bin ich ja immer! Von den Mitarbeiterinnen, die am Deko-Dienstag gerade viel zu tun haben und die neu zu bekleidenden Schaufensterfiguren in den Armen halten, werde ich dennoch unmittelbar und sehr freundlich begrüßt. Nadine Abs übernimmt und fragt mich nach meinen Wünschen und dem Style, den ich gern trage. Das ich in solchen Läden nicht Zuhause bin, entgeht ihr ganz sicher nicht – und völlig unvoreingenommen und hilfsbereit zeigt sie mir zunächst die Bereiche des kleinen exklusiven Damenmode-Shops. Wo die sportiveren Teile zu finden sind, die Schals, die eigene Kaschmir-Kollektion usw. Und diese Saddle-Bags von Chloé – einfach traumhaft… Dabei erzählt sie zu einigen Labels interessante Hintergründe. Wir kommen so ins Plauschen… Fingerspitzengefühl für Fashion Alle Kleidungsstücke sind mit viel Knowhow und Liebe zur Mode von Mutter und Tochter – Renate …

Die Azubi-Marmeladen-Manufaktur

Wenn die wbw hotels für eines stehen, dann für Handarbeit und liebe zum Detail. Das Wissen auch die Azubis und deshalb haben wir, passend zu Weihnachten, eine Marmeladen-Manufaktur gegründet. Die Vorarbeit Nach reichlicher Überlegung waren sich die Azubis sicher eine Pflaumen-Zimt-Marmelade und eine Bratapfelmarmelade zu kochen. Schon nach kurzer Zeit wussten wir wie unsere Produkte aussehen sollten und bestellten Gläser und machten uns an die Entwürfe der Etiketten. Außerdem bestellten wir die benötigten Zutaten und kauften frische Pflaumen und Äpfel bei dem Bauern unseres Vertrauens, dem Buchholzhof. Aus der anfänglichen Idee einen kleinen Wettbewerb zwischen zwei Teams zu machen wurde nichts, da sich schnell herausstellte, dass wir als gesamtes Team viel besser sind und so halfen wir uns alle untereinander. 200 Gläser Marmelade sind das Ziel. Hier noch die leeren Gläser Die Pflaumen-Zimt-Marmelade Als  erstes machen wir Pflaume- Zimt Marmelade! Die Entscheidung dazu fiel einfach, schließlich kannte ich das Rezept schon und konnte somit als Azubi Beauftragte mit Rat und Tat zur Seite stehen. Nach anfänglichen Sortierungsproblemen hat alles super geklappt. Zusammen haben Lydia Sprengel und Marie Köhne …