Monate: Dezember 2016

Guten Rutsch in ein tolles glückliches Neues Jahr 2017!

Ein dreiblättriges Kleeblatt ist Normalität. Ein vierblättriges – genau wie das Glück – etwas sehr Außergewöhnliches, man muss lange Ausschau halten, bis man eines findet. Glück bringt es aber nur, wenn man es verschenkt und es muss zuvor ohne zu Suchen gefunden werden! Heute gibt’s Glücksklee zu Silvester in jedem Blumenladen zu kaufen Es soll vor Zauber und Hexen schützen, und es soll „hellsichtig“ machen, seinen Besitzer das wahre Wesen einer Sache oder Person erkennen lassen. Es sei Glück verheißend, weil es jedes Heil vervielfältigt. Mit dem Schornsteinfeger wird das Glück verdoppelt Einem Schornsteinfeger zu begegnen, bedeutet Glück. Einen seiner Knöpfe zu berühren, noch viel mehr. Denn früher war man froh, dem guten Mann zu begegnen, damit er den Kamin kehrt. Brach ein Feuer in den alten Holzhäusern aus, brannte meist das halbe Dorf nieder. Daher brachte der Rauchfangkehrer wirklich Glück, wenn man ihn in sein Haus zog. Oder: Dem Schornsteinfeger, der wegen seiner schwarzen Kleidung an den Teufel erinnere, wurde die Fähigkeit zugeschrieben, den Teufel selbst oder mit seiner Hilfe andere Geister zu bannen. Seither …

Rezepte für Apfelmuffins und fette Schokomuffins – Fröhliche Weihnachten!

Für Fans von Selbstgebackenem zeige ich Euch hier zwei Muffin-Rezepte, die sich für den Einsatz zu Weihnachten sehr gut eignen. Beide Rezepte sind recht schnell vorbereitet – bis auf das Schälen und Schneiden der Äpfel. Und die Backzeit ist mit 20-30 Minuten auch kurz. Für Fans von Selbstgebackenem Die Apfelmuffins sind schön fruchtig. Der Zimt passt sehr gut zu Weihnachten – kann man aber auch weglassen, wenn man ihn nicht mag. Mit frisch geschlagener Sahne serviert, kann man den Genuss der Apfelmuffins noch toppen. Einmal fruchtig, einmal üppig schokoladig Die Schokomuffins sind echt gehaltvoll und kleine Sattmacher. Da ich sowohl Kuchen wie auch Schokolade liebe, sind sie für mich genau die richtige Mischung! Wem das immer noch zu wenig Schokogeschmack sein sollte, der kann die Muffins zusätzlich noch mit einer Schokoglasur überziehen – muss aber nicht… Förmchen auss’m Euroshop Übrigens war ich auf der Suche nach Packpapiertüten für den Adventskalender, als ich total verzweifelt im Euro-Shop landete und diese Papier-Muffin-Förmchen und Fähnchen entdeckte. So können sich doch alle Muffins hübsch weihnachtlich verkleiden! Fröhliche Weihnachten!   Hier die …

Mitmachkonzert: Gänsehaut-Momente beim Weihnachtssingen in der Grugahalle

Vom Hotel An der Gruga ca. 5 Min. zu Fuß  für 300 m. Vom Hotel Maximilians ca. 5 Min. per Auto für 1,7 km – zu Fuß ca. 13 Min. für 900 m.  Gemeinsames Weihnachtssingen: In Essen sollen erstmals am 21. Dezember Tausende gemeinsam Weihnachtslieder anstimmen. „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ – in der Grugahalle Tausende Essener, Kinder und Erwachsene, singen gemeinsam Weihnachtslieder – und die Kinderklinik profitiert davon. So planen es die Veranstalter am 21. Dezember in der Grugahalle. Gruppen können sich nun anmelden, Interessierte Karten kaufen. Reinerlös geht an Kinderklinik In einigen Städten ist es bereits eine erfolgreiche Tradition: Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern in Begleitung von professionellen Musikern. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung zum ersten Mal in Essen statt. „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ heißt es am Mittwoch, 21. Dezember, ab 17 Uhr in der Grugahalle. Gänsehaut-Momente in der Grugahalle Die Idee des gruppendynamischen Singens ist nicht neu. Muss sie aber auch gar nicht sein, um in dieser Dimension ein Erfolg in Essen zu werden: Der „Day of Song“ im Ruhrgebiet ist beliebt, und …

120 Rezepte: Das isst der Pott

120 Rezepte von Leserinnen und Lesern der WAZ, die in der großen WAZ-Serie „Das ist der Pott“ vorgestellt wurden, finden sich in diesem Buch Zuhause im Pott Kochen ist ein emotionales Thema. Wir kochen für die Familie und mit Freunden, genießen die Zeit und fühlen uns zuhause. Zuhause im Pott. Das Ruhrgebiet und seine Küche haben ihren Platz gefunden zwischen Tradition und Innovation. „Alte“ Zutaten werden neu verarbeitet, traditionelle Rezepte über Generationen hinweg bewahrt oder dank neuer Einflüsse und Ideen variiert. Das isst der Pott! Zwischen Tradition und Innovation Begeistert wurde die Serie „Das isst der Pott“ von den Leserinnen und Lesern der WAZ bis zum Finale verfolgt, bei dem Sternekoch Nelson Müller zusammen mit den Gewinnern ihre Gerichte zubereitet hat. Zwölf Lokalredaktionen haben sich beteiligt, Hausbesuche gemacht und mitgekocht. Ob Blutwurststrudel oder Dicke Bohnen mit Bratwurst, Königsberger Klopse oder Pfefferpotthast – alle Rezepte zeigen, wie „schmackhaft“ das Ruhrgebiet ist und laden zum Nachkochen ein! Oliver Multhaup (Hrsg.) Vorwort von Nelson Müller Das isst der Pott Das Buch zur Serie mit allen Rezepten lieferbar, erschienen …